Brandstifter legt fünf Brände – Mutmaßlicher Täter gefasst

15. 05. 2018 um 08:11:20 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gleich fünfmal schlug ein Brandstifter in der Nacht zu heute, 15. Mai, im Stadtgebiet zu. Sein Ziel waren zwischen 23.35 Uhr und 0.20 Uhr Sperrmüllhaufen und Müllcontainer. Durch eine sofortige Fahndung konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter noch in der Nacht festnehmen.
 
Die Brandorte befanden sich in Düsternort in der Elbinger Straße, Breslauer Straße, Bürgermeister-Koch-Straße und Liegnitzer Straße. Dank der frühzeitigen Meldung konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf nahe Wohngebäude verhindern. Allerdings entstand ein geringer Schaden an einer Garagenwand.
 

Verdächtiger nach Flucht verhaftet

Um dem Täter auf die Schliche zu kommen, führte die Polizei eine sofortige Fahndung rund um die Brandorte durch. Dabei kontrollierten Beamte mehrere Personen. Ein Verdächtiger versuchte, zu fliehen. Die Beamten konnten den 27-Jährigen jedoch einholen. Der Mann ist polizeilich bereits bekannt und gilt zurzeit als Tatverdächtiger. Die Ermittlungen dauern noch an.
&nbsp,
Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (04221) 15590 zu melden.
 
Fotos: Fünfmal zündete ein Brandstifter in der Nacht Sperrmüll und Müllcontainer wie hier an. Bilder von NonstopNews.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare