Brand in Diakonie Himmelsthür – Zwei Mitarbeiter verletzt

25. 07. 2018 um 11:49:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Zu einem Brand kam es am heutigen Mittwoch, 25. Juli, in der Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen. Dabei wurden zwei Mitarbeiter leicht verletzt.
 
Gegen 8.45 Uhr bemerkte eine 61-jährige Angestellte das Warnsignal des Rauchmelders. Sie ging der Ursache zusammen mit einem 32 Jahre alten Kollegen nach und entdeckte, dass in der Küche im Verwaltungstrakt eine Mikrowelle brannte. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung.
 
 

Mitarbeiterin an Hand verbrannt

Um die Flammen zu bekämpfen, füllten die beiden Mitarbeiter Kannen mit Wasser und setzten dieses gegen das Feuer ein. Außerdem zog die Frau mehrere Gegenstände von der Mikrowelle weg. Dabei erlitt sie leichte Verbrennungen an ihrer Hand. Genau wie ihr Kollege kam sie mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.
 
Die restlichen Löscharbeiten führte die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen durch. Dazu waren 13 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen vor Ort. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Auch die Brandursache wird zurzeit von der Polizei Wildeshausen ermittelt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare