Bolzplatz-WM am 16. Juni im Jugendhaus Horizont

04. 05. 2018 um 13:07:08 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

Am 16. Juni 2018 findet beim Jugendhaus Horizont eine Bolzplatz-WM statt. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. Ziel des Events sind zwei Dinge: Spaß für die Kinder und Jugendlichen – und die Überwindung von Grenzen und Hürden.

Am Samstag, den 16. Juni, wenn die Fußballweltmeisterschaft in Russland beginnt, findet auch die Bolzplatz-WM beim Jugendhaus Horizont in der Elbinger Straße statt. „Fußball kann viel zur Lösung von Problemen beitragen, die Grenzen von Nationalitäten, Geschlechtern und Alter überwinden“, sagt Marco Castiglione, Fußball-Abteilungsleiter beim TV Jahn, dessen Verein gemeinsam mit der Diakonie dieses Event ausrichtet. Genau aus diesem Grund nutzen die Verantwortlichen das Fußballfieber, um etwas Verbindendes zu schaffen. Bei der Bolzplatz-WM soll fröhlich Fußball gespielt werden, aber auch Barrieren überwunden werden, zwischen den Nationalitäten, aber auch zwischen den Geschlechtern. Mädchen und Jungen sind gleichermaßen willkommen.

„Jugendhäuser: Hier wird pragmatisch geholfen“

Im Kinder- und Jugendhaus Horizont kommen Kinder unterschiedlichster Nationen zusammen. Dhurjati Roychoudhury, der gemeinsam mit seiner Kollegin Heike Steiner das Jugendhaus leitet, sieht den Tag als „Investition in die Zukunft“. „Viele Familien, deren Kinder zu uns kommen, kennen keine strukturelle Stabilität“, sagt er. Jedoch würden Strukturen, etwa die von Vereinen, bei der Integration helfen, nämlich durch die Vermittlung von Werten und Normen. Marco Castiglione sagt: „Ich bin ein Fan der Jugendhäuser. Hier wird vor Ort angepackt und Leuten ganz pragmatisch geholfen.“

Ein Trikot für jeden Teilnehmer

Die Mannschaften des Turniers werden am Tag der Veranstaltung zufällig gebildet. Es gibt drei Altersgruppen: 8 bis 10 Jahre, 11 bis 13 Jahre und 14 bis 16 Jahre. Insgesamt stehen für jede Gruppe 40 Teilnehmerplätze zur Verfügung, fünf Spieler bilden eine Mannschaft. Der Teilnahmebeitrag beträgt 3 Euro, jeder Teilnehmer erhält ein Trikot, das er hinterher mit nach Hause nehmen kann. Finanziell möglich machen die Veranstaltung die Sponsoren Lions-Club Delmenhorst Burggraf, Volksbank Delmenhorst Schierbrok, Sport Duwe, Basetex und E-Center-Schlottmann. Sollte mit dem Event-Tag ein Erlös erzielt werden, soll das Geld dem Verein „Stars for Kids“ gespendet werden, denn das Jugendhaus Horizont bezieht selbst warmes Mittagessen durch den Verein.

Anmeldungen an verschiedenen Orten möglich

Am Tag der Bolzplatz-WM wird es noch weitere Angebote geben, BMX, vielleicht sogar Seifenkistenrennen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Anmeldungen werden beim Jugendhaus Horizont in der Elbinger Straße, im Jugendhaus Sachsenstraße, bei der TV-Jahn-Geschäftsstelle und beim Projektbüro „Jugend stärken im Quartier“ bei der Diakonie in der Lutherstraße angenommen. Um die richtige Trikotgröße zu ermöglichen, ist bei der Anmeldung neben der Altersangabe auch die Trikotgröße nötig.

 

Foto oben:

Sie freuen sich bereits auf sich auf das Turnier: (hinten) Oliver Hoyer (Diakonie), Marc Sparkuhl (Volksbank), Frank und Sabine Wefer (Basetex), Marco Castglione (TV Jahn), Heike Steiner (Diakonie), Dhurjati Roychoudhury (Diakonie), (vorn) Magdalena Flug, Anna Mirbach (beide TV Jahn), Manfred Imhoff (Sport Duwe).

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare