Bewaffnete Raubüberfälle in Delmenhorst: 17-Jähriger verhaftet

16. 09. 2021 um 14:58:09 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Dienstag konnten Beamte der Polizei Delmenhorst nach kurzer, intensiver Ermittlungsarbeit einen 17-jährigen Delmenhorster festnehmen, der dringend tatverdächtig ist, am 5. September die Elan-Tankstelle am Hasporter Damm und am 13. September ein Einzelhandelsgeschäft in der Goethestraße unter Vorhalt einer Schusswaffe mit einem Komplizen überfallen zu haben.

Über beide Raubüberfälle hatten wir berichtet, nun also das erste Fahndungsergebnis: Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungen durch Beamte des zuständigen Fachkommissariats wurde zu beiden Taten auch vorhandenes Videomaterial ausgewertet. Auf Grundlage dieser Videos sowie anderer Erkenntnisse erhärtete sich der Tatverdacht gegen den jugendlichen Delmenhorster. Folglich erließ ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg einen Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung, wo weiteres Beweismaterial gefunden wurde – etwa  Täterbekleidung sowie die mutmaßliche Tatwaffe, eine Schreckschusspistole. Der 17-Jährige sitzt nun auf Anordnung des Amtsgerichts Delmenhorst in Untersuchungshaft.

Symbolbild von Fotolia



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare