Betrunkener verursacht Unfall auf A1 bei Stuhr

07. 08. 2017 um 10:22:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

An diesem Samstag, 5. August, verursachte ein 59 Jahre alter Betrunkener auf der A1 bei Stuhr zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr einen Unfall. Dabei entstand hoher Sachschaden.
 
Gegen 21.15 Uhr überholte eine 32-Jährige aus Hamburg mit ihrem Auto einen anderen Wagen. Nach dem Wiedereinscheren musste sie vor der Baustelle am Dreieck Stuhr wegen des Tempolimits abbremsen. Dies übersah der nachfolgende 59-Jährige aus Haltern am See und fuhr der Hamburgerin ungebremst auf. Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei einen Alkoholgeruch beim Mann. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,31 Promille.
 

Autos abgeschleppt

Dem Betrunkenen wurde der Führerschein entzogen und eine Blutprobe entnommen. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare