Betrunkener flüchtet nach Unfall in Stuhr – Während Verfolgung Auto gerammt

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ein betrunkener 37-Jähriger hat heute, 19. August, gegen Mitternacht gleich zwei Unfälle in Stuhr-Moordeich verursacht. Dabei wurde eine Frau eingeklemmt.
 
Zunächst fuhr der Mann mit seinem SUV in ein am Straßenrand geparktes Auto. Der Lärm weckte die Anwohner und den Autobesitzer. Als der 37-Jährige einfach weiterfuhr, setzte sich der Besitzer in seinen Zweitwagen und nahm die Verfolgung auf. An einem Bahnübergang rammte der Flüchtige dann ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr freigeschnitten werden.
 

Zu betrunken für Alkoholtest

Der Flüchtige fuhr währenddessen auf einen Parkplatz, wo sein Verfolger ihn zuparkte. Bei der Untersuchung des 37-Jährigen stellte die Polizei fest, dass dieser nicht mal mehr an einem Atemalkoholtest teilnehmen konnte. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.
 
Foto von Nonstop News: Auf seiner Flucht rammte ein 37-Jähriger diesen Wagen. Dessen Tür musste abgeschnitten werden.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert