Besuch in der Partnerstadt

12. 10. 2021 um 07:50:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mitglieder des Städtepartnerschaftskreises Delmenhorst- Allonnes werden von Donnerstag bis Sonntag eine Reise in unsere Partnerstadt Allonnes unternehmen. Finanziert wird die Fahrt durch den deutsch-französischen Bürgerfonds.

Der Fonds hat es sich zur Aufgabe beider Länder gemacht, gemeinschaftlich zunächst drei Jahre lang den Kontakt zwischen beiden Ländern anzuregen, zu erneuern und zu vertiefen. “Damit soll auch die europäische Verständigung und Vielfalt gefördert und die Demokratie in Deutschland und Frankreich gestärkt werden”, so Corinna Kotzott, Vorsitzende des Städtepartnerschaftkreises und zugleich aktiver Teil des Musikzuges des DTB.

Kultureller und sozialer Austausch

Die Fahrt dient somit nicht allein einer offiziellen Begegnung beider Rathäuser, sondern soll vor allen Dingen den Austausch auf verschiedenen Ebenen der Kultur, Bildung und des sozialen Miteinanders reaktivieren. Geplant sind unter anderem der Besuch des Collège, das vielen ehemaligen Schüler:innen noch durch den Austausch mit Allonnes bekannt sein wird. Auch ein soziales Zentrum in Allonnes, le Cube, wird von den Delmenhorster:innen besucht werden.

Bild: Das malerische Rathaus unserer Partnerstadt Allonnes



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare