Benni Stark, Herr Schröder und Jaqueline Feldmann beim Comedy Club am 5. April in der Divarena

31. 03. 2018 um 12:37:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst
Werbung

Am 5. April findet der nächste Comedy Club in der Divarena statt. Auch dieses Mal hat das Team wieder drei starke Comedians für einen Auftritt im Kulturtheater im Neuen Deichhorst verpflichtet. Für ordentlich Bewegung im Zwerchfell sorgen dann die Comedians Herr Schröder, Jaqcueline Feldmann und Benni Stark.

Eine kurze Beschreibung zu den auftretenden Comedians:

BENNI STARK
In seinem neuen Programm begibt sich Shootingstar Benni Stark dahin, wo es weh tut: Die ehemalige Wirkungsstätte seines Schaffens – die Verkaufsfläche eines großen Modehauses. Stark war Herrenausstatter… aus Leidenschaft… erst recht, als er gelernt hat, dass Frauen das Sagen haben und Männer auf Kommando hören – auch beim Anzugkauf.

#kleider. lachen. leute. ist eine Reise durch die irren Facetten des täglichen Shoppengehens zwischen Mann und Frau, zwischen Alt und Alt, zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren. Wie sieht es aus, wenn Männer alleine Klamotten kaufen? Warum suchen Frauen einen Anzug in hellem Schwarz? Und wieso wird im Verkaufsraum blöd gewinkt? Fragen, die Benni Stark in seiner Zeit als Mitglied einer Vorstadtgang nicht in den Sinn gekommen wären, beantwortet er heute mit messerscharfen Pointen und einem Skurril Satirischen Blickwinkel. Zwischen Ghetto und Gucci – mal Hedonist, mal Fashionist – Benni Stark vereint auf der Bühne all das, was eigentlich nicht zusammenpasst.

 

JACQUELINE FELDMANN
Jacqueline Feldmann ist Deutschlands jüngste Comedienne, die mit einem abendfüllenden Soloprogramm auf Tour ist. Die coole 20-jährige aus Lüdenscheid steht schon seit 2011 auf der Bühne, hatte über 200 Liveauftritte und spielt regelmäßig in renommierten Mix-Shows wie dem Quatsch Comedy Club, NightWash, Komische Nacht und im GOP Varieté.

Ihre selbstsichere, lockere und charmant-freche Art auf der Bühne ist wunderbar authentisch und es macht unglaublich Spaß ihr zuzuschauen und zuzuhören. Ihre irrsinnig komischen Geschichten sind gut beobachtete Situationen Ihres Alltags. Jacqueline schafft den Spagat zwischen 2 Generationen zu vermitteln. Dem jungen Publikum dient sie als Identifikationsfigur, dem älteren Publikum gibt sie einen faszinierenden Einblick in das Leben einer jungen Frau. Ob jung, ob alt, am Ende des Programms weiß man: „Jeder ist auf seine eigene Art „Zum Glück verrückt“ und das ist auch gut so! Denn wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt!

HERR SCHRÖDER
Johannes Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian/Kabarettist. Was sich wie ein Widerspruch anhört, ist letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Nach 12 Jahren Schuldienst und dem Nebenjob als Pausenaufsicht befindet sich der Wahlkölner alias „Herr Schröder“ gegenwärtig mit seinem ersten Comedy-Soloprogramm „World of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung“, welches im Frühjahr 2017 in Köln Premiere feierte, auf großer Live-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Das Ziel, ein eigenes Comedy- und Bühnenprojekt umzusetzen, zog Johannes Schröder  2014 zunächst nach Toronto, Kanada, wo er in zahlreichen Comedy-Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernte. Zurück in Berlin gewann er bald den Mannheimer Comedy Cup (2015), später das Rösrather Kabarett-Festival (2016), die Quatsch Comedy Club Talentschmiede (2016), den Kelkheimer Comedy-Preis „Thron der Nachtrevue“ (2016), den Siegtaler Wacken (2017) und kürzlich erst den 1. Preis des NDR Comedy Contests (2017). Als „Herr Schröder“ ist er nun der Lehrer unter den Comedians.

 

 

Event-Facts:

Comedy Club Delmenhorst

Donnerstag, 05.04.2018

in der DIVARENA

Gustav-Stresemann-Str. 1

27753 Delmenhorst

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Tickets für die Shows gibt es in der Divarena (Mo. bis Fr. von 10 bis 13 und von 15 bis 18 Uhr), online auf www.divarena.de und bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket.

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare