Bauausschuss ändert Bebauungsplan für neues City-Parkhaus – Höhe skeptisch gesehen

08. 08. 2017 um 17:26:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In seiner Sitzung am heutigen Dienstag, 8. August, hat der Bauausschuss den Bebauungsplan für die Fläche des ehemaligen City-Parkhauses geändert, um dessen Nachfolger zu ermöglichen. Nicht alle Ausschussmitglieder zeigten sich von dem Vorhaben angetan.
 
Die Änderungen am Bebauungsplan fallen übersichtlich aus, da auch das neue Parkhaus auf der Fläche seines Vorgängers errichtet wird. Da die Zahl der Parkplätze etwa gleich bleibt, deren Größe jedoch heutigen Vorlieben angepasst wird, muss es in die Höhe wachsen. 21 Meter sind angedacht – gegenüber den 16 vom Vorgänger eine deutliche Steigerung. Wir haben bereits ausführlich über die Neubaupläne berichtet.
 

Kalmis: hässlicher Klotz

Skeptisch gegenüber der neuen Höhe zeigte sich Murat Kalmis von der FDP: “Ich finde das nicht schön, so einen Klotz noch sechs Meter höher zu setzen.” Aber er verstehe die Notwendigkeit. Da auch die Mitarbeiter des Josef-Hospital-Krankenhaus-Neubaus in der Innenstadt etwa 200 Parkplätze dort erhalten sollen, fragte er, ob es dazu schon konkrete Verträge gäbe. Laut Fritz Brünjes, Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen, Umwelt, Landwirtschaft und Verkehr, befindet sich die Stadt gerade in Verhandlungen mit dem Krankenhaus. Daher gäbe es noch keine Verträge.
 
“Wann wird die Verkehrsführung entschieden?”, wollte Edith Belz von der Linken wissen. Laut Brünjes wird das entsprechende Konzept gerade erstellt. Jürgen Kühl von der AfD wiederum interessierte sich für das Fundament. Er habe gehört, dass die Hundewiese neben der Fläche beim Neubau außen vor bleibe, weil dort sonst ein neues Fundament angelegt werden müsste – was die Kosten erhöhe. Dies bestätigte Stadtbaurätin Bianca Urban, fügte aber hinzu, dass auch der Erhalt der dortigen Bäume und die Frage der Abmessungen eine Rolle gespielt habe. “Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir über ein sehr großes Gebäude sprechen”, gab sie zu. Für die Innenstadt sei es aber sehr wichtig.
 

Sassen gegen Parkhaus

Weniger Verständnis hatte Eva Sassen vom Bürgerforum. “Warum soll ein Parkhaus in dieser Höhe gebaut werden?”, wunderte sie sich. Außerdem wünschte sie sich mehr Platz für Fahrräder – auch mit Blick auf künftige Verkehrsnutzer. Einzig Peter Stemmler von den Unabhängigen Delmenhorstern lobte die Pläne: “Der Neubau ist eine mutige Entscheidung.”
 
Unter Beteiligung der schweigenden Mehrheit wurde der Antrag schließlich mit zwei Gegenstimmen angenommen.
 
Foto: Der Bauausschuss hat heute den Bebauungsplan für das neue City-Parkhaus geändert.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare