Bahnhofstoiletten bleiben erst mal eingeschränkt nutzbar – Verhandlungen zwischen Bahn und Dienstleister laufen

16. 10. 2018 um 12:42:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Wer öfters am Delmenhorster Bahnhof unterwegs ist, hat vielleicht bemerkt, dass die Toiletten dort zurzeit einige Defizite aufweisen. Wir haben daher heute (16. Oktober) bei der Deutschen Bahn (DB) nachgefragt. Ergebnis: An den Zuständen wird sich in den nächsten Tagen vermutlich nichts ändern. Grund sind laufende Übernahme-Verhandlungen.

Schon der Eingang zu den Toiletten, ein unscheinbarer Gang neben der Treppe zu den nördlichen Gleisen, verrät mit seinem Drehkreuz und der Gittertür daneben den Zustand der Toiletten. Wo früher 50 Cent in den Eingang geworfen werden mussten, um die Anlage zu nutzen, fehlt jetzt der entsprechende Apparat. Dafür kann das Drehkreuz in beide Richtungen benutzt werden. Ein Zugang besteht also weiterhin.

Zwei von drei Pissoirs fehlen

Während die eigentlichen Toiletten – zumindest bei den Männern – keinen schlechteren Eindruck als bei einer Bahnhofstoilette erwartet hinterlassen, zeigt sich davor ein weiteres Defizit. Zwei der drei Pissoirs fehlen, die entsprechenden Leitungen sind abgeklebt. Das dritte Exemplar ist mit einem blauen Müllsack abgedeckt. Laut einer Bahnsprecherin soll es weiterhin voll funktionsfähig sein. Wir haben bei unserer Stippvisite vor Ort auf einen Test verzichtet.

Laut der Bahnsprecherin laufen zurzeit Verhandlungen mit einem externen Dienstleister. Das Ziel: Die bisher von der Bahn betriebenen Toiletten sollen künftig von einer anderen Firma übernommen werden. “Das ist der Grund, warum die Reparaturarbeiten ruhen”, erklärte die Sprecherin. Denn bis die Verhandlungen abgeschlossen oder beendet werden, will die Bahn offenbar kein Geld für entsprechende Arbeiten ausgeben. Wann mit einem Ergebnis der Gespräche zu rechnen sei, konnte sie nicht sagen.

Foto oben: Der Eingang zu den Bahnhofstoiletten ist defekt. Durch das Drehkreuz geht es immerhin hinein und hinaus.

Fotos unten: Der Schließmechanismus am Eingang wurde ausgebaut. Im Männerbereich dahinter sind zwei von drei Pissoirs nicht vorhanden. Das dritte ist abgedeckt.

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare