Axel Langnau verlässt Wirtschaftsförderung

11. 03. 2019 um 11:32:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Axel Langnau, bisher Geschäftsführer der Delmenhorster Wirtschaftsförderung (dwfg), verlässt das Unternehmen voraussichtlich schon zum 1. April. Das teilt die Stadt am heutigen 11. März mit. Auch den Grund nennt die Stadt.

Als Grund für Langnaus Bitte werden gesundheitliche Gründe angegeben. Welche genau, lässt die Stadt offen. Daher habe Langnau Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD) darum gebeten, ihn von seinen Aufgaben als Geschäftsführer zu entbinden. Jahnz will der Bitte nachkommen und dem Aufsichtsrat der dwfg eine entsprechende Vorlage vorlegen.

Langnau für zahlreiche Aufgaben verantwortlich

Als Chef der dwfg war Langnau für zahlreiche Aufgaben des städtischen Marketings zuständig. Dazu gehörte der Kontakt zu alteingesessenen und die Ansiedlung neuer Unternehmen. Dazu zählt unter anderem die Vermarktung städtischer Gewerbeflächen. Im Dezember hatte er den Taxi-Ausstatter Femotax neu an der Delme begrüßt.

Ebenfalls zur Aufgabe der dwfg zählt die Organisation zahlreicher Veranstaltungen in der Innenstadt. Unter anderem liefert sie die Motive, die alljährlich den Becher des Delmenhorster Weihnachtsmarktes zieren. Auch mit anderen Ideen versucht die Wirtschaftsförderung, das Stadtimage aufzupolieren. So gab sie im Februar einen Comic im Pixi-Format zur Stadtgeschichte heraus, der sich vor allem an Kinder richtet..

Statement von Axel Langnau

Update von 11. März, 14:20 Uhr:

Inzwischen hat sich auch Axel Langnau selbst zu seinem Ausscheiden geäußert. “Vorangestellt kann ich mitteilen, dass ich mir die Entscheidung, die dwfg zu verlassen, nicht leicht gemacht habe. Wir haben mit der dwfg viel für Delmenhorst auf den Weg gebracht. Gerade im Bereich der Wirtschaftsförderung konnten wir zuletzt mit zahlreichen Neuansiedlungen gute Ergebnisse erzielen – das geht nur mit einem tollen Team.” Langnau ist sich sicher, dass die dwfg diesen erfolgreichen Weg auch in Zukunft weitergehen werde. Trotz der erfolgreichen Arbeit habe er zuletzt körperlich gemerkt, dass seine Gesundheit und besonders die Familie an erster Stelle stünden.

“Daher habe ich Oberbürgermeister Axel Jahnz über meinen Wunsch, zum 1.4. aus der Gesellschaft auszuscheiden und anschließend meinen Dienst innerhalb der Stadtverwaltung fortzusetzen, unterrichtet und bin dankbar, dass Herr Jahnz meinem Wunsch mit einer Vorlage an den Aufsichtsrat nachkommen wird. Großer Dank gilt meinem Team, das immer hinter mir und meiner ‚Idee‘ von Wirtschaftsförderung gestanden hat sowie allen, mit denen ich in den vergangenen Jahren konstruktiv und vertrauensvoll zusammenarbeiten durfte.“

Foto oben: Axel Langnau will die Geschäftsführung der dwfg abgeben.

Foto unten: Axel Langnau (links) war für die Umsetzung vieler Projekte verantwortlich. Hier lauscht er mit Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD, rechts) der Vorstellung des Standortmarketingkonzeptes Ende 2017.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare