Autos kollidieren: Zwei Beteiligte bei Unfall bei Elsfleth verletzt

11. 10. 2018 um 10:13:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Zwei Verletzte, davon einer schwer, fünfstelliger Sachschaden und zwei zerstörte Autos: Das ist die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich heute (11. Oktober) gegen 9.10 Uhr ereignete. Ort des Unglücks war die B212 in Höhe Elsfleth Huntebrück.
 
Ein 34 Jahre alter Autofahrer war aus Berne kommend Richtung Elsfleth unterwegs. Nachdem er die Huntebrücke überquerte, geriet er links in den Gegenverkehr. Die Ursache dafür ist noch unbekannt. Dort stieß er mit dem Auto einer anderen Fahrerin (26) zusammen. Die Wagen schleuderten dadurch nach links neben die Straße. Dort kollidierte der PKW des 34-Jährigen noch mit einem Verkehrsmast, der drohte, umzukippen.
 

Unfallfahrer ohne Führerschein unterwegs

Die Fahrerin erlitt leichte und der Unfallfahrer schwere Verletzungen. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. An den Autos entstand Totalschaden. Sie wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden liegt bei 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Unfallfahrer keinen Führerschein besitzt.
 
Foto: Der Unfallfahrer rammte ein anderes Auto und einen Verkehrsmast. Der drohte umzukippen. Bildquelle: Polizei.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare