Autofahrer ohne Fahrerlaubnis auf der B75 erwischt – Unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren

09. 04. 2019 um 07:55:47 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute früh (9. April) ertappte die Autobahnpolizei Ahlhorn bei einer Verkehrskontrolle auf der B75 in Höhe der Anschlussstelle Stickgras gegen 2.20 Uhr einen PKW-Fahrer, der ohne Führerschein in Richtung Bremen unterwegs war. Obendrein war er alkoholisiert und hatte zuvor Drogen konsumiert.
 
Eine Funkstreifenwagenbesatzung kontrollierte den PKW und stellte dabei fest, dass der 34 Jahre alte Fahrzeugführer, das Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führte, obwohl er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Darüber hinaus ergab ein Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von über 0,5 Promille.
 

Mehrere Verfahren eingeleitet

Zusätzlich wurde ein Drogenvortest durchgeführt, aus dem hervorging, dass der Fahrer unter dem Einfluss gleich mehrerer berauschender Substanzen stand. Neben einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis kommen daher nun auch noch mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren auf den 34-Jährigen zu. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare