Autofahrer fährt Kind an und flieht – Rentnerin verletzt

23. 01. 2018 um 15:39:27 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 22. Januar, ereigneten sich in Wildeshausen gleich zwei Unfälle. Dabei wurden eine Rentnerin und ein Kind angefahren. Die Opfer verletzten sich dabei leicht.
Um 18 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Autofahrer die Kaisertraße entlang. Er wollte an der Kreuzung zur Pestruper Straße links abbiegen. Dabei übersah der Fahrer, dass ein 10-jähriges Kind auf seinem Fahrrad gleichzeitig die Straße überquerte, weil es ebenfalls grün hatte. Durch den folgenden Zusammenstoß stürzte das Kind und verletzte sich leicht. Anstatt seinem Opfer zu helfen, fuhr der Autofahrer einfach weiter.
 
Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen auf den Täter. Zeugen können sich unter der Telefonnummer (0 44 31) 94 11 15 melden.
 

Seniorin übersieht Auto

Gegen elf Uhr kam es zum anderen Unfall. Eine 81-Jahre alte Fußgängerin überquerte die Visbeker Straße und übersah dabei das Auto einer 34-jährigen Fahrerin. Die Seniorin wurde von dem Wagen erfasst und zog sich eine leichte Kopfwunde zu. Sie wurde im Krankenhaus versorgt. Das Auto blieb unbeschädigt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare