Auto und Fahrrad kollidieren in der Friedrich-Ebert-Allee – Radfahrer verletzt sich leicht

19. 11. 2019 um 08:47:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Unter Beteiligung eines PKWs und ein Fahrradfahrers ereignete sich am gestrigen Montag, 18. November, gegen 13.35 Uhr in der Friedrich-Ebert-Allee auf Höhe der Fischstraße ein Unfall. Der Radfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.
 
Mit ihrem PKW war eine 47-jährige Frau auf der Friedrich-Ebert-Allee in Fahrtrichtung Stedinger Straße unterwegs und beabsichtigte, nach rechts in die Fischstraße einzubiegen. Zunächst ließ sie drei Radfahrer, die den rechten Radfahrstreifen entlang der Friedrich-Ebert-Allee befuhren, passieren. Dann übersah sie allerdings einen nachfolgenden 37 Jahre alten Mann auf seinem Fahrrad, sodass es zum Zusammenstoß kam.
 

Radfahrer soll rote Ampel ignoriert haben

Infolge der Kollision erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Allem Anschein nach überquerte er die Ampel bei Rotlicht. Über die Höhe des verursachten Sachschadens äußerte sich die Polizei bisher noch nicht. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter (04221) 1559-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare