Auto steht auf der A28 im Stadtgebiet in Flammen – Kontrollleuchte warnt Fahrer vor

01. 12. 2020 um 11:15:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 30. November, geriet ein PKW gegen 18.10 Uhr auf der A28 in Fahrtrichtung Bremen im Bereich der Stadt Delmenhorst in Vollbrand. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Von ihm wurde die Feuerwehr verständigt, die das Feuer erfolgreich bekämpfte. Keine Personen kamen zu Schaden. Bislang ist die Brandursache noch nicht bekannt.
 
Nach derzeitigem Erkenntnisstand bemerkte ein 29 Jahre alter Fahrzeugführer eine Kontrollleuchte am Fahrzeug aufblinken, hielt an und verließ den PKW. Kurz darauf fing Wagen Feuer, sodass der 29-Jährige die Feuerwehr alarmierte. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Delmenhorst löschten daraufhin das Feuer. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Noch dauern die Ermittlungen zur Brandursache an.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare