Auto prallt gegen Baum – 20-jähriger Delmenhorster stirbt bei Verkehrsunfall in Lemwerder

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Nacht des 12. November 2023, gegen 02:45 Uhr, kam es in Lemwerder an der Delmenhorster Straße zu einem Verkehrsunfall mit schwerwiegenden Folgen, bei dem ein junger Mann ums Leben kam.

Wie die Polizei Brake berichtet, befuhr ein 20-jähriger Fahrer aus Delmenhorst mit seinem Pkw der Marke VW die Delmenhorster Straße. Nach derzeitigem Stand der Ermittlung fuhr der Unfallbeteiligte mit nicht angepasster Geschwindigkeit und verlor die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug. Hierdurch prallte er zunächst gegen einen Bordstein und kam darauf folgend nach links von der Fahrbahn ab.

Kollision mit einem Baum

Zuletzt kam es zu einer Kollision mit einem am Straßenrand befindlichen Baum, an dem der Pkw zum Stehen kam. Wie die Polizei weiter berichtet, war der Unfallbeteiligte durch den Aufprall in dem Pkw eingeklemmt und beim Eintreffen der Ersthelfer bereits nicht mehr ansprechbar. Durch die hinzugezogene Freiwillige Feuerwehr konnte eine Bergung der Person aus dem Fahrzeug durchgeführt werden. Anschließend durch Rettungskräfte eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben vergeblich. Der 20-Jährige verstarb noch am Einsatzort.

Der Ort des Verkehrsunfalls wurde für mehrere Stunden gesperrt, damit die polizeilichen Einsatzkräfte eine detaillierte Spurensuche und -sicherung durchführen konnten. Der verunfallte Pkw wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg beschlagnahmt. Die Ermittlungen zu der genauen Unfallursache laufen.

 

Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert