Auto fährt rückwärts in Hauswand in Hoykenkamp – Fünfstelliger Sachschaden

15. 11. 2018 um 08:43:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Einen ungewollten Ausgang nahm eine Autofahrt in Ganderkesee-Hoykenkamp am gestrigen Mittwoch, 14. November. Statt auf die Straße fuhr das Auto um 18.30 Uhr rückwärts in eine Hauswand. Ort des Unglücks war ein Getränkemarkt.
 
Eine 84 Jahre alte Fahrerin wollte rückwärts aus einer Parklücke fahren. Versehentlich fuhr sie vorwärts auf eine aufgeweichte Rasenfläche. Dort sank ihr Wagen leicht ein. Um wieder frei zu kommen, gab die Fahrerin zu viel Gas. Dadurch fuhr ihr PKW gut 30 Meter rückwärts über den Parkplatz.
 

Kollision mit anderem Wagen

Beim Rückwärtsfahren kollidierte das Auto der Rentnerin zunächst mit einem anderen, geparkten Wagen einer 66-Jährigen. Der wurde an der Front beschädigt. Der Wagen der 84-Jährigen fuhr weiter und blieb erst nach dem Zusammenstoß mit einer Wand des Marktes stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Dafür entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.
 
Foto: Beim Rückwärtsfahren krachte dieses Auto in Hoykenkamp gegen die Wand eines Getränkemarktes. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare