Auto brennt bei Großenkneten aus – 30.000 Euro Sachschaden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern, 29. Mai, fuhr ein Autofahrer gegen 17 Uhr die A29 Richtung Osnabrück entlang. Kurz vor der Anschlussstelle Großenkneten verlor sein Auto an Leistung. Der Fahrer fuhr auf den Seitenstreifen der Ausfahrt der Anschlussstelle Großenkneten. Daraufhin begann das Auto zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Für die Dauer der Arbeiten musste die Anschlussstelle Richtung Osnabrück für eine Stunde gesperrt werden. Am Auto entstand ein Totalschaden. Auch die Fahrbahndecke geriet in Mitleidenschaft, sodass sich der Schaden insgesamt auf 30.000 Euro beläuft.
 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert