Auto-Bilderbuchkino für kleine Kinder

28. 07. 2021 um 13:59:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach dem gelungenen Start im Juli geht das Auto-Bilderbuchkino der Stadtbücherei nächsten Mittwoch in die zweite Runde – wieder an der frischen Luft. Auf dem Nordwolle-Gelände wartet dann für kleine Kinder eine lustige Geschichte mit Ente Emil.

Beim Auto-Bilderbuchkino sind die jungen Gäste dazu eingeladen, sich mit ihrem Rutscheauto, Dreirad oder ähnlichem Gefährt hinter dem Nordwolle-Museum einzufinden. Auf extra eingerichteten Parkplätzen kann im Schatten Platz genommen werden – selbstverständlich bekommen auch die erwachsenen Zuschauer einen Sitzplatz gestellt. Dieses Mal gibt es sogar zwei Vorstellungen (15.30 und 16.30 Uhr), damit noch mehr Kinder teilnehmen können. In der Geschichte „Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch“ von Günther Jakobs geht es dann um Erpel Emil, der seine schreckliche Angst vor tiefem Wasser überwindet und schwimmen lernt.

Nur mit Anmeldung

Gemäß den aktuellen Corona-Vorschriften ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer (04221) 99-2472 oder per E-Mail an stadtbuechereidelmenhorstde erforderlich. Anzugeben sind Vor- und Nachname aller Personen sowie eine Telefonnummer, unter der die Teilnehmer erreichbar sind (z.B. für den Fall, dass der Termin wegen schlechtem Wetters ausfallen muss). Zu Beginn der Veranstaltung werden die personenbezogenen Daten erfasst und drei Wochen lang aufbewahrt. Jedes Kind kann einen Erwachsenen mitbringen, mehr Begleitpersonen sind nicht möglich. Während der Veranstaltung werden die Kinder gebeten, auf ihrem jeweiligen Fahrzeug sitzen zu bleiben, Erwachsene bekommen einen Stuhl gestellt.

Sambolbild: Ob er wohl mit seinem “Oldtimer” zum Auto-Bilderbuchkino unterwegs ist? Bildquelle: Jenny Sturm / Fotolia



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare