Aus Imbiss und Fischimbiss Logemann wird eine burgerme-Filiale – Eröffnung soll Anfang 2020 erfolgen

03. 12. 2019 um 13:04:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit der letzten Woche gehen Handwerker im ehemaligen Traditionslokal Logemann, Lange Straße 55, das am 31. August den Betrieb einstellte, zu Werke. Die Räume des Imbisses und Fischimbisses Logemann in der Innenstadt werden dafür hergerichtet, dass sie demnächst das Münchner Franchise burgerme bezieht. Eine große Auswahl an Burger-Kreationen hat das 2010 von Stephan Gschöderer und Johannes Bankwitz gegründete Unternehmen zu bieten.
 
Für Anfang des nächsten Jahres ist die Eröffnung des Ladens laut Katharina Höllmüller aus der Pressestelle von burgerme geplant. Als Termin war dem zentralen Ansprechpartner für die Franchisepartner von burgerme, Daniel Ludwig, zufolge der 14. Januar angedacht, aber bestätigen ließ es sich noch nicht, ob dieser auch tatsächlich eingehalten werden kann. „Mit der Eröffnung in der Lange Straße freuen wir uns auf den ersten burgerme-Standort in Delmenhorst“, bekundet Höllmüller.
 

Zentrale Position ist ideal

In ganz Deutschland ist burgerme an mehr als 50 Standorten vertreten. Höllermüller erklärt die Wahl des Standorts und insbesondere des Lokals folgendermaßen: „Die Lage im Stadtzentrum ist perfekt. Von hier aus können wir die Delmenhorster mit leckeren, frisch gemachten Burgern beliefern.“ Ein eigener Lieferservice darf dabei natürlich nicht fehlen. Gespannt sein dürfen Kunden auf ein vielfältiges Angebot an Burgern.
 

Burger sind frisch und werden schnell geliefert

Es reicht von Klassikern, zum Beispiel dem Cheeseburger, über Bestseller wie dem BBQ Bacon bis hin zu Burgern mit Grilled beziehungsweise Crunchy Chicken, feinstem Angus-Cross-Beef oder der vegetarischen Variante. Sowohl die frische Zubereitung jedes einzelnen Burgers als auch dessen Auslieferung im Liefergebiet unter einer halben Stunde schreibt sich burgerme auf die Fahne. Darüber hinaus hält burgerme noch Beilagen, Salate, schmackhaftes Fingerfood und Desserts bereit.
 
Bild oben: Handwerker renovieren die Räume des traditionsreichen Imbisses Logemann, die das Franchise burgerme übernimmt.

Bild unten: Am Briefkasten ist der neue Mieter burgerme bereits vermerkt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare