Auf der B213 bei Havekost prallen zwei PKWs zusammen – Zwei Personen verletzen sich schwer

26. 02. 2020 um 15:13:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Unfall ereignete sich heue (26. Februar) gegen 12.20 Uhr im Kreuzungsbereich zwischen der Havekoster Straße und der B213 im Ganderkeseer Ortsteil Havekost. Beteiligt waren daran zwei PKWs. Insgesamt wurden drei Personen verletzt, darunter der Unfallverursacher und eine Beifahrerin des anderen Wagens sogar schwer. Leichte Verletzungen trug dessen Fahrer davon.
 
Mit seinem PKW befuhr ein 20-jähriger Mann die Harpstedter Straße aus Richtung Harpstedt kommend in Richtung B213. Er beabsichtigte, die B213 zu überqueren und weiter in Richtung Havekoster Straße zu fahren. Dabei übersah er das von rechts kommende vorfahrtberechtigte Auto eines 62 Jahre alten Mannes. Von Delmenhorst aus war dieser auf der B213 in Richtung Wildeshausen unterwegs. Im Kreuzungsbereich kollidierte der Wagen des älteren Fahrers frontal mit der Beifahrerseite des PKWs seines jüngeren Gegenübers.
 

Die Höhe der Schäden liegt bei 11.000 Euro

Anschließend schleuderten beide Fahrzeuge in die Havekoster Straße und kamen dort zum Stillstand.
Der 20-jährige Unfallverursacher sowie eine 59-jährige Beifahrerin des unverschuldet hineingeratenen Fahrers, erlitten durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen. Leichte Blessuren zog sich der 62-Jährige zu.

Vor Ort kümmerten sich zwei Rettungswagen um die Verletzungen der Unfallbeteiligten und brachten sie in umliegende Kliniken. An beiden PKWs entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der nach Schätzungen der Polizei mit etwa 11.000 Euro beziffert wurde. Durch ein Abschleppunternehmen mussten die Fahrzeugwracks geborgen werden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare