Auf den Spuren der Industriegeschichte

25. 11. 2021 um 07:58:20 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Interessierte Besucher können an diesem Sonntag, 28. November, eine Reise durch einen der ehemals größten und eindrucksvollsten Industriebetriebe Europas unternehmen. Die Museumsführerin Lara Krölls lädt für 11 Uhr zum Rundgang durch das Fabrikmuseum und über das Nordwolle-Gelände ein.

Wer gründete die Fabrik? Welche Auswirkungen hatte der Standort auf die Ackerbürgerstadt an der Delme? Woher kamen und wie lebten die Arbeitskräfte? Auf diese und weitere Fragen antwortet Krölls und berichtet über die Geschichte der Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei – von der Gründung im Jahr 1884 bis in die Gegenwart.

Von 1884 bis Heute

Die rund 90-minütige Führung findet unter Einhaltung der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um telefonische Anmeldung unter (04221) 29858-12 gebeten. Der Eintritt beträgt fünf Euro, ermäßigt vier Euro. Für Kinder unter sieben Jahren ist der Eintritt frei.

  • Termin:
    Sonntag | 28. November 2021 | 11 Uhr
    Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Am Turbinenhaus 10-12 | Treffpunkt: Fabrikmuseum


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare