Apothekeneinbrecher werden in der Bremer Straße erwischt – Polizei nimmt zwei Männer fest

27. 11. 2019 um 17:28:35 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bereits am Montag, 25. November, wurde ein Einbruch in eine Apotheke in der Bremer Straße verübt. Von der Eigentümerin darüber in Kenntnis gesetzt konnte die Polizei gegen 21.20 Uhr zwei Männer auf frischer Tat zu ertappen. Somit gelang der Polizei die Festnahme der mutmaßlichen Apothekeneinbrecher.
 
Die Eigentümerin der Apotheke verständigte die Polizei, nachdem in den Räumlichkeiten der Apotheke Alarm ausgelöst wurde und sie bei einer anschließenden äußeren Überprüfung ein beschädigtes Fenster erkennen konnte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie eine Person in direkter Nähe zum Fenster sowie eine weitere Person, die sich mit einem Sprung durch das Fenster aus der Apotheke fliehen wollte, feststellen.
 

Einbrecher hinterließen Schäden im Wert von 1.500 Euro

Nach einem kurzen Fluchtversuch konnten die beiden Personen wenig später gestellt und vorläufig festgenommen werden. Während der Tatortaufnahme in der Apotheke fanden die Beamten durchwühlte Büroräumlichkeiten sowie geöffnete und geleerte Kassen vor. Laut Polizeiangaben wurd ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro angerichtet. Bei den Festgenommenen handelte es sich um Männer im Alter von 29 und 42 Jahren ohne festen Wohnsitz in Deutschland.
 

Duo sitzt in Untersuchungshaft in der JVA

Gegen die beiden dringend Tatverdächtigen stellte die Staatsanwaltschaft Oldenburg aufgrund des Verdachts des schweren Einbruchsdiebstahls am gestrigen Dienstag, 26. November, einen Antrag auf Untersuchungshaft. Im Anschluss wurden sie einem Haftrichter am Amtsgericht Delmenhorst vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Nun befinden sich die Tatverdächtigen in einer Justizvollzugsanstalt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare