Annette Schwarz ist tot – Delmenhorster CDU-Politikerin im Alter von 58 Jahren an Krebs gestorben

02. 01. 2021 um 19:20:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Delmenhorst trauert um Annette Schwarz. Am 30. Dezember 2020 verstarb die ehemalige CDU-Landtagspolitikerin und Ratsfrau der Stadt Delmenhorst im Alter von 58 Jahren nach schwerer Krankheit.

Delmenhorst hat eine engagierte Politikerin verloren. Annette Schwarz (CDU) war Mitglied des Delmenhorster Stadtrats und des Ortsrats Hasbergen von 1996 bis 2016. Neben ihrer Heimatstadt hatte ihr besonders auch ihr Heimatstadtteil Hasbergen stets am Herzen gelegen. Annette Schwarz war eine über Parteigrenzen hinweg anerkannte Politikerin. Ihre profunden Kenntnisse, unter anderem im Bereich Bauen, waren allseits geschätzt. In der Zeit von 1998 bis 2017 war Annette Schwarz zudem Mitglied des niedersächsischen Landtags (mit einer Pause von 2008 bis 2011).

Am 30. Dezember 2020 erlag Annette Schwarz einem Krebsleiden. Der CDU-Kreisverband Delmenhorst trauert um seine ehemalige Kreisvorsitzende, auf der Internetseite des Kreisverbands heißt es unter anderem: „Durch Annette haben wir eine engagierte Politikerin verloren. Sie hatte immer ein offenes Ohr und man konnte immer auf Ihre Unterstützung bauen. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie.”



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare