Anhängerschaden nach Unfall auf Marktstraße zu spät erkannt – Polizei sucht Fahrerin

06. 06. 2017 um 10:57:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Bereits am letzten Freitag, 2. Juni, kam es zu einem Auffahrunfall auf der Marktstraße. Den dabei entstandenen Schaden bemerkte der Fahrer erst später.
 
Um 10.30 Uhr fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto und einem Anhänger zur Ampel an der Einmündung der Rudolf-Königer-Straße. Dort bremste er mit seinem Skoda. Eine nachfolgende Fahrerin bemerkte dies nicht und fuhr auf den Anhänger auf. Da keiner der Fahrer bei der folgenden Prüfung einen Schaden bemerkte, setzten sie ihre Fahrt fort, ohne Kontaktdaten auszutauschen.
 
Erst später fiel dem Mann auf, dass seine Anhängerkupplung gebrochen war. Auch die Zugkugelkupplung war beschädigt und steckte in der Heckstoßstange des Autos. Die Polizei bittet daher die Fahrerin des anderen Wagens, sich zu melden: (04 2 22) 94 4 60.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare