Anbau an einem Wohnhaus im Kiefernweg brennt – Technischer Defekt löst Feuer aus

30. 10. 2019 um 17:06:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (30. Oktober) wurde die Feuerwehr um 13.05 Uhr wegen eines Brandes in einem Anbau an einem Mehrfamilienhaus im Kiefernweg alarmiert. Bewohner wurden auf das Feuer aufmerksam und meldeten es dementsprechend. Der Feuerwehr gelang es rasch, den Brand zu löschen. Er hinterließ einen Sachschaden im fünfstelligen Bereich.
 
Als die Feuerwehr und Polizei eintrafen, konnten sie aus dem gemauerten Anbau des Mehrfamilienhauses keine offenen Flammen erkennen. Jedoch stellten sie eine hohe Hitzeentwicklung im Anbau fest, der als Lagerraum genutzt wurde. In dessen Inneren hatte sich ein Brand an einer Stromsteckverbindung sowie einem darüber liegenden Hängeschrank entwickelt. Ursächlich für den Brand war ein Ceranfeld, welches im Anbau an die Stromsteckverbindung angeschlossen war.
 

Schäden an Deckenverkleidung und Fenster summieren sich auf 10.000 Euro

Seitens der Polizei wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Mit 8 Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften waren die Freiwilligen Feuerwehren Stadtmitte und Hasbergen sowie die Berufsfeuerwehr Delmenhorst vor Ort. Schätzungen der Polizei taxieren den entstandenen Sachschaden an der Deckenverkleidung des Anbaus sowie an einem Fenster auf etwa 10.000 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare