Archive - Allgemein Archive - Seite 1084 von 1095 - DelmeNews - Das Nachrichtenportal für

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

Juli 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Wassergymnastik in der GraftTherme

Ab kommender Woche werden in der GraftTherme vier neue Wassergymnastik-Kurse angeboten, meistens übernehmen Krankenkassen sogar einen Großteil der Kosten.   Der Verein „Aktiv für Gesundheit e.V.“ bietet ab Mittwoch, dem 7. August, vier Wassergymnastik-Kurse in der GrafttTherme an. Mittwoch und Donnerstag startet jeweils ein Kurs um 18 Uhr, am Samstag gibt es einen um 16.30 Uhr und einen weiteren um 18.15 Uhr.   Kosten werden in der Regel übernommen Die Kurse sind von allen gesetzlichen Krankenkassen als Präventionskurse anerkannt, deswegen werden die Kosten in der Regel zu 85% übernommen. Die Teilnahme an einem Kurs kostet 99 Euro und umfasst 12 Einheiten á 45 Minuten. Anmeldungen werden ab sofort telefonisch von Werner Lindemann unter 04221 -9731832 entgegen genommen.

Hennes Bender kommt zum zweiten Mal in die Divarena

Am 6. Oktober 2012 trat Comedian Hennes Bender als allererster Künstler in der Divarena auf und weihte sie somit ein. Im September dieses Jahres – also knapp ein Jahr später – wird er dort mit seinem neuen Tourprogramm erneut auf der Bühne stehen.   Hennes Bender ist weder übertrieben groß noch sonderlich leise. Deswegen heißt die neue Show auch nicht „kleinlaut“ sondern „klein/laut“. So soll jeder wissen, dass auf der Bühne kein hochgewachsener und stiller Mann steht, sondern ein - laut eigener Pressemitteilung – „Comedyhobbit“, stets auf 180 und immer kurz vorm Explodieren.   So kündigt er sich zumindest auch für seinen zweiten Auftritt in der Divarena am 28. September an. Und dieser Auftritt wird sicher etwas ganz Besonderes, schließlich war Hennes Bender im vergangenen Oktober der Künstler, der die Divarena als allererster einweihen durfte. Tickets für seinen zweiten Divarena-Besuch gibt es hier.  

Neue Ausstellung im Jute-Center

Bis Ende August können Kunstliebhaber die neue Ausstellung des Ateliers BerGer in der Ladenstraße des Jute-Centers bewundern.   Vom 15. Juli bis zum 31. August können Kunst-Interessierte die neue Ausstellung des Ateliers BerGer im Jute-Center bestaunen. Auch im Mai und Juni hatte das Atelier seine Werke dort ausgestellt, die Aktion sei laut Management des Jute-Centers ein voller Erfolg gewesen. Deswegen haben auch die neuen Objekte ihren Weg ins Jute-Center gefunden. Die Ausstellung deckt ein breites Spektrum an Motiven ab. Unter den Werken sind zum Beispiel Landschaftsszenen und Portraits, die bunten Bilder sollen Sommer-Stimmung ins Jute-Center bringen. Allerdings sind die Kunstwerke nicht nur zum Bestaunen da: Wem ein Bild besonders gefällt, der kann es im Atelier BerGer käuflich erwerben.  

Mordkommission bittet um Mithilfe

Bei einer Auseinandersetzung am 9. Juni in Wildeshausen wurden vier Menschen verletzt, einer davon so schwer, dass er in der Nacht zum 10. Juni seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei richtete die Mordkommission „Distel“ ein und bittet jetzt um Mithilfe.   In einer Privatwohnung auf dem Distelkamp in Wildeshausen kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der vier Menschen verletzt wurden, ein 20-Jähriger Mann kam dabei ums Leben. In den vergangenen Wochen konnten bereits zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Die beiden befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg und Beschluss des Amtsgerichtes Wildeshausen derzeit in Untersuchungshaft. Die Mordkommision „Distel“ ist jetzt auf der Suche nach weiteren Hinweisen.   Wer kennt diese Messer? Bei den Ermittlungen ist man auf zwei Messer gestoßen, die wohl im engen Zusammenhang mit der Tat stehen. Wer die hier abgebildeten Messer schon einmal gesehen hat oder anderweitig Hinweise dazu geben kann, solle sich…

Jetzt online: Betreuungsbörse für Eltern

Eltern können ab sofort online nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kleinen suchen: Auf der Online-Betreuungsbörse der Stadt Delmenhorst kann man sich nach freien Plätzen umsehen und Angebote vergleichen.   Auf der Seite der Betreuungsbörse haben Eltern die Möglichkeit, sich alle Angebote zur Tagesbetreuung von Kindern bis 13 Jahren anzusehen. Im Moment befindet sich die Seite im Aufbau, die Stadt ruft alle Tagespflegepersonen und Kindertagesstätten dazu auf, sich bei der Börse zu registrieren und sich in die Datenbank einzutragen.   Viele sind schon registriert Obwohl die Seite sich offiziell noch im Aufbau befindet, stößt sie auf rege Beteiligung: Bis jetzt haben sich 17 Kindergärten und -krippen, 37 Tagespflegepersonen, sowie zwei Anbieter altersübergreifende Angebote in die Datenbank eingetragen, ein Großteil der Angebote in Delmenhorst ist also jetzt schon einzusehen. Außerdem findet man dort auch Hort-, Spielkreis-, und Ferienbetreuungsangebo…

„Lange Nacht der Jugend“ rückt immer näher

In der „Langen Nacht der Jugend“ am 27. September sollen Jugendliche die Gelegenheit bekommen, Gleichaltrigen ihre Projekte zum Thema „Respekt vorzustellen“. Die Veranstalter können sich jetzt schon über große Unterstützung freuen.   Ausrichter der Veranstaltung ist das Breite Bündnis gegen Rechts („Delmenhorst bleibt bunt“). Da überrascht es nicht, dass man sich für das Thema „Respekt“ entschieden hat, das der Aktion einen Rahmen geben soll. Das Programm wird vielfältig sein: Von Diskussionen, Theater, Fotografie über Lesungen bis hin zu Präsentationen soll alles mit dabei sein, auch für musikalische Untermalung wird gesorgt. Mit dieser Veranstaltung soll an die Verbrechen der Nationalsozialisten erinnert werden. Es soll für demokratisches Bewusstsein, Mitmenschlichkeit, Toleranz und Anti-Rassismus geworben werden.   Ein Vorschlag der Bürgerideenbörse Die Idee für die Veranstaltung kam aus der Bürgerideenbörse. Die Schirmherrschaft hat Patrick…

Grüne protestieren gegen „Herd-Prämie“

Unter dem Motto „KITA-Plätzchen für alle… statt Betreuungsgeld“ protestierten am heutigen Dienstag, dem 30. Juli, die Grünen vor dem Finanzamt gegen die sogenannte „Herd-Prämie“, die am 1. August eingeführt wird.   „Wir wollen heute protestieren und fordern, dass unsere Steuergelder in Bildung investiert werden“, erklärt Bundestagskandidat der Partei Bündnis90/ Die Grünen Dragos Pancescu die Protestaktion vor dem Finanzamt. Ab dem 1. August können Eltern, die ihre Kinder Zuhause betreuen und damit keinen KITA-Platz in Anspruch nehmen, dieses Geld beantragen. Das Betreuungsgeld umfasse ein Gesamtvolumen von einer Milliarde, das sich aus Steuergeldern zusammensetzt.   Protest-Aktion mit Keksen Zusammen mit Philip Schmitz, dem Vorstandssprecher des Kreisverbandes der Grünen, verteilte Pancescu heute um 16.30 Uhr leckere „KITA-Plätzchen“, um damit gegen das Herd-Prämie zu protestieren. Die Grünen vertreten die Meinung, dass Betreuungsgeld ein veraltetes…

Neue Kunstausstellung im Klinikum

Von heute bis zum 31. Oktober gibt es im städtischen Klinikum eine neue Kunstausstellung zu sehen. Dort können Patienten dann den „Zauber der Farben und Formen“ auf sich wirken lassen.   Krankenhäuser assoziiert man eigentlich mit der Farbe Weiß. Das städtische Klinikum in Delmenhorst allerdings macht mit einer sehr bunten Ausstellung auf sich aufmerksam. „Zauber der Farben und Formen“ heißt diese und ist ab sofort bis zum 31. Oktober im Eingangsbereich zu bestaunen. Gestellt werden die Bilder von Hedi Menzel und Gisela Remmers gestellt, die seit 1996 bei den Huchtinger Freizeitkünstlern aktiv sind.

Neues entdecken auf der Nordwolle

Am kommenden Sonntag, dem 4. August, wird eine ganz besondere Führung angeboten: Gästeführerin Hanna Fischer lädt ein zu einer Tour über das Nordwolle-Gelände und durch das Fabrikmuseum.   Die Nordwolle war einer der bedeutendsten Industrie-Betriebe in ganz Europa, trotzdem ist vielen die Geschichte der Fabrik nicht ganz geläufig. Wer diese Bildungslücke schließen möchte, bekommt am Sonntag die Gelegenheit dazu: Bei einer Führung durch das Fabrikmuseum und über das Nordwolle-Gelände wird man einiges über die Geschichte der Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei dazulernen können. Themen der Führung sind zum Beispiel die Gründung der Fabrik, die Auswirkungen des Standorts auf die Ackerbürgerstadt an der Delme und die Lebensbedingungen der Arbeitskräfte. Der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder unter sieben dürfen umsonst mit. Die Tour beginnt um 11 Uhr und dauert ungefähr 90 Minuten, Treffpunkt ist das Fabrikmuseum.  

Fußgängerzone: Musterflächen werden verlegt

Nachdem sich die Marktplatzsanierung dem Ende nähert, rückt der Rest der Innenstadt in den Fokus: Bald wird auch die Fußgängerzone neu gepflastert. Musterflächen werden ab dem heutigen Montag bereits verlegt.   Der Rat hatte es am 26. Juni beschlossen: Wegen der geplanten Innenstadtsanierung werden seit heute zwei Musterpflasterflächen vor dem H&M-Gebäude an der Langen Straße verlegt. Bei der geplanten neuen Pflasterung ist die Hauptidee, einen „Lauf-Teppich“ aus breitem, hellgrauen Betonsteinen zu schaffen. „Dunklere Platten sollen den Übergang in die Geschäfte entlang der Langen Straße strukturieren“, heißt es dazu in einer von der Stadt herausgegebenen Pressemitteilung.   So ist der Plan „Heller, freundlicher und aufgeräumter soll sich die City-Flaniermeile künftig präsentieren,“ informiert die Stadt weiter. Die beiden Musterflächen sollen unter anderem zeigen, wie das geplante Innenstadtpflaster mit dem neuen Rathausplatz zusammen passen.   Rundgang…

Film-Musik mal anders

Am 8. September gibt es ein besonderes Event für Fans alter Film-Musik: Das Delcanto Gesangstudio gibt, begleitet vom Unterhaltungsorchester Ludwig, Film-Melodien aus den 30ern, 40ern und 50ern im com.media auf der Nordwolle zum Besten.   Was gibt es Schöneres, als alte Film-Musik? Genau das dachte sich auch Carola Rahel Wessels, die Leiterin des Gesangstudios Delcanto. Sie wird am 8. September zusammen mit ihren Sängern und Sängerinnen Melodien der Filmmusik aus dieser Zeit erklingen lassen. Mit im Programm sind Kompositionen von Henry Mancini, Cole Porter, Ernst Marischka oder Hans Grothe. Das Finale wird ein Medley beliebter Melodien sein.   Auftritt mit Profis An diesem Abend gibt Wessels ihren Sängern die Gelegenheit, einmal mit professionellen Musikern aufzutreten: Der Delmenhorster Bariton Jan Friedrich Eggers wird zu Gast sein, er ist zurzeit am Theater Osnabrück engagiert ist. Eggers stand schon oft mit Carola Rahel Wessels gemeinsam auf der Bühne, zum Beispiel…

Raubüberfall auf Spielothek

Am vergangenen Samstag, dem 27. Juli, wurde gegen 23 Uhr die Spielothek an der Langen Straße ausgeraubt. Der 49-jährige Angestellte war dort zu dem Zeitpunkt allein. Mit einem Messer wurde er bedroht und genötigt, das vorhandene Geld auszuhändigen.   Am Samstag wurde ein Angestellter der Spielothek in der Langen Straße Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls: Ein männlicher Täter betrat das Gebäude, vermummt mit Sturmhaube, Handschuhen, schwarzer Hose und schwarzer Jacke. Mit einem Messer bedrohte er den Angestellten und forderte Geld. Nachdem ihm dieses ausgehändigt wurde, verließ er fußläufig die Spielothek. Der Angestellte wurde dabei nicht verletzt, der genaue Betrag des entwendeten Geldes ist bis jetzt noch nicht bekannt.   Täter noch nicht gefasst Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter noch nicht gefasst werden, allerdings gibt die Polizei einige Anhaltspunkte zum Aussehen des Mannes bekannt: Er soll zwischen 20 und 25 Jahren alt, schlank und ungefähr…