Abstand durch Warnweste – Werbewerk Schierloh präsentiert pfiffige Idee

25. 03. 2020 um 17:26:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Viele Leute kennen derzeit das Problem: Man geht einkaufen, doch die Menschen um einen herum haben die neuen Abstandsregeln einfach noch nicht verinnerlicht. Damit man nicht immer darauf hinweisen muss, wenn sich einem jemand distanzlos nähert, hat das Werbewerk Schierloh eine ganz besondere Warnweste entworfen.

Die Corona-Krise macht erfinderisch. Viele Unternehmen überlegen sich neue Lösungen, um in der Krise zu bestehen. So war es auch beim Werbewerk Schierloh in der Langen Straße. Das Unternehmen, das Werbeartikel bedruckt und vertreibt, musste, wie viele andere, aufgrund der verschärften Corona-Bekämpfung sein Ladengeschäft schließen.

Was also tun? „Ursprünglich wollten wir eine Corona-Kolletion auflegen. Doch schnell war klar, das geht nicht, das ist zu makaber, da noch niemand sagen kann, wie die Krise ausgehen wird und wie viele Opfer sie kosten wird“, sagt Timo Wasserfuhr, Azubi beim Werbewerk.

Die tatsächliche Lösung war dann eher praktisch: eine Warnweste mit dem Hinweis an die Mitmenschen, Abstand zu halten. Grafikerin Saskia Freyer hatte noch die Idee zum Slogan „Gib Corona keine Chance!“, in Anlehnung an „Gib Aids keine Chance!“. Statt der Wortmarke Corona ist ein kleines Virus-Symbol abgebildet, was die Weste individueller einsetzbar macht und sie nicht auf das Corona-Virus festlegt. „Ich habe die Weste bei Rossmann ausprobiert“, sagt Timo Wasserfuhr. „Die Leute haben mich zwar erst wie ein Alien angeschaut, aber es hat funktioniert. Sie haben Abstand gehalten.“

Versand bis in die Schweiz

„Wir verschicken täglich solche Westen, manche nach Delmenhorst, manche quer durch Deutschland“, sagt Werbewerk-Inhaberin Giulia Schierloh. In Aachen und Aschaffenburg und auch in der Schweiz werden sie bereits getragen. Neben Privatpersonen hat auch ein Hausmeisterservice die Westen bereits geordert.

Die Kunden haben die Wahl, erhältlich sind die Westen in gelb, orange und pink in Größen von S bis 4XL. Inklusive Versand kosten sie 8,95 Euro. Und wer mehr Distanz für seinen Vierbeiner möchte: „Wir bieten die übrigens auch für Hunde an“, sagt Timo Wasserfuhr.

Foto oben: Giulia Schierloh und Timo Wasserfuhr präsentieren die Corona-Abstandsweste.

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Hallo liebes Corona Warnwesten Team,
Ich möchte gerne so eine Warnweste in pink Grösse 2x XL bestellen, ich finde hier allerdings kein Bestellformular.
Meine Kontaktdaten:
Ulrike Kobbe
Am Gutspark 46
30539 Hannover.
Wenn sie mir ihre Kontonummer mailen, überweise ich das Geld sofort.
Tolle Idee
Mit herzlichen Grüssen
Ulrike Kobbe

Hallo Frau Kobbe, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir als DelmeNews haben nur über die Warnwesten berichtet, wir vertreiben sie nicht. Wenden Sie sich für eine Bestellung bitte direkt an das Werbewerk Schierloh: http://www.werbewerk-delmenhorst.de

Hiermit bestelle ich 2 Warnwesten mit dem Aufdruck “Abstand halten” in der Farbe orange in den Größen M u. XL.
Lieferung an Heinz Koth, Oderstr. 27, 29229 Celle.
Auf Rg. oder Vorkasse.
Im voraus herzl. Dank und angenehmen Sonntag.
MfG
Heinz Koth
Telefon: 05086-2030

Hallo Herr Koth, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir als DelmeNews haben nur über die Warnwesten berichtet, wir vertreiben sie nicht. Wenden Sie sich für eine Bestellung bitte direkt an das Werbewerk Schierloh: http://www.werbewerk-delmenhorst.de