A1: Vollsperrung in Richtung Hamburg im Bereich der Gemeinde Stuhr – LKW von Fahrbahn abgekommen

10. 12. 2018 um 13:59:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Derzeit (10.12., 14:50 Uhr) kommt es aufgrund eines LKW-Unfalls auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Hamburg zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.
 
Wie die Autobahnpolizei Ahlhorn meldet, ist am Montag um 11.17 Uhr ein Sattelzug in der Zufahrt zur Großbaustelle nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Bevor der 26-jährige, portugiesische Fahrer den Sattelzug stoppen konnte, überfuhr er zunächst fast 100 Meter der Außenschutzplanke.
Zudem wurden jede Menge Erdreich aufgewühlt. Der Sattelzug steckte im aufgeweichten Grünstreifen fest, daher musste zunächst der rechte Fahrtstreifen in der Baustelle gesperrt werden.
 

Vollsperrung für Bergung

Für die Bergung des Sattelzuges, der mit 15 Tonnen Gemüse beladen ist, wurde durch die Straßen- und Autobahnmeisterei Wildeshausen ab 14 Uhr eine Vollsperrung der A1 in Fahrtrichtung Hamburg eingerichtet. Der Verkehr wird seitdem an der Anschlussstelle Groß Ippener abgeleitet.
 
Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt, der Schaden liegt bei 10.000 Euro. Die Autobahnpolizei Ahlhorn rät, die Autobahn 1 ab dem Ahlhorner Dreieck weiträumig zu umfahren.
 

Sperrung um 15.40 Uhr aufgehoben

Die Sperrung konnte um 15.40 aufgehoben werden. Ein längerer Stau blieb auf der A1 laut Polizei aus.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare