A1: Sattelschlepper bleibt nach Unfall kopfüber in der Böschung liegen [Video]

24. 04. 2018 um 09:38:26 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Montagabend, 23. April 2018, ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlußstellen Groß Ippener und Wildeshausen Nord ein Verkehrsunfall. Der 47-jährige Fahrer wurde schwer verletzt. Der LKW kam kopfüber in der Böschung zum Stehen.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Fahrer aus noch nicht geklärter Ursache mit seinem voll beladenen Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der LKW durchbrach die Außenschutzplanke und kam kopfüber zum Stillstand.

Der Fahrer aus Greifswald wurde im Führerhaus eingeklemmt und wurde durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Groß Ippener und Harpstedt befreit. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Bremer Krankenhaus geflogen. Vor Ort waren auch ein Notarzt aus Delmenhorst und ein Rettungswagen aus Harpstedt.

Während des Einsatzes des Rettungshubschraubers und für die Bergungsarbeiten von 23.30 Uhr bis
5.10 Uhr wurde die A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen den Ausfahrten Groß Ippener und Wildeshausen-Nord voll gesperrt. Der Sachschaden wird nach Polizeiangaben auf ca. 160.000 Euro geschätzt.

Bild oben: NonstopNews

Unsere Kollegen von NonstopNews waren vor Ort und haben ein Video erstellt:

Einen ausführlichen Bericht mit zahlreichen Bildern gibt es bei NonstopNews.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare