Archive - Montag, 15. Mai 2023

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

Mai 2023
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Sattelzug schlingert in Schlangenlinien über die A1

Ein Zeuge informierte am Samstag gegen 15:20 Uhr die Polizei darüber, dass auf der A1 in Richtung Osnabrück eine Sattelzugmaschine in starken Schlangenlinien fahren würde. Nachdem einige Verkehrsteilnehmer, darunter ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Delmenhorst, durch die Fahrweise gefährdet worden waren, haben mehrere Zeugen den Lkw kurz vor der Anschlussstelle Groß Ippener auf dem Seitenstreifen der Autobahn gestoppt. Die hinzugerufenen Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn stellten bei dem 50-jährigen Brummi-Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 2,24 Promille fest. Dem Mann aus Lettland wurde auf einer Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen. Sodann hat man die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Bildquelle: Fotolia

KiKu-Fest auf der Burginsel

Auf der Burginsel wird es laut und bunt: Das KulturBüro der Stadt Delmenhorst veranstaltet am Sonntag, 13. August, das Kinder-Kultur-Fest. Kleine und große Kinder erwartet in der Zeit von 11 bis 17.30 Uhr bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm aus Spiel, Sport, Natur und Kultur. Das KulturBüro sucht für das KiKu-Fest noch weitere Partner und Unterstützer: Interessierte Vereine, Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen können sich auf der Burginsel präsentieren und mit einem Stand, Bühnenprogramm, Workshop oder einer Mitmachaktion zur Vielfalt des Programms beitragen. Wer sich am KiKu-Fest beteiligen möchte, kann noch bis zum 20. Mai Ideen beim KulturBüro einreichen. Das Anmeldeformular findet sich unter www.delmenhorst.de/kulturbuero. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist auch für die Partner und Unterstützer kostenfrei. Für Fragen steht das Team des KulturBüros telefonisch unter (04221) 99-2464 und per E-Mail an kulturbuerodelmenhorstde zur Verfügung. …

Infos für Eltern: Wenn Jugendliche Drogen konsumieren

Ein Informationsabend für Eltern im Familienzentrum Villa widmet sich den Gefahren von Alkohol und Drogen für Kinder und Jugendliche. Tim Berthold und Nils-Oke Bartelsen, Präventionsfachkräfte der Anonymen Drogenberatung der Arbeiterwohlfahrt, berichten über den Konsum im Jugendalter und beantworten Fragen der Eltern. Rauchen, Alkohol- und Cannabiskonsum sind unter Jugendlichen in Deutschland weit verbreitet und gehören in einem bestimmten Alter für viele junge Menschen zur Jugendkultur dazu. Konsumierende Jugendliche probieren das erste Mal meist bereits im frühen Alter: Mit etwa 13 Jahren ziehen sie erstmals an Zigaretten oder trinken Alkohol; der erste Cannabiskonsum folgt in der Regel ein wenig später. Die Erziehungsberechtigten stellen sich dann oft Fragen wie: Wo liegen die Gefahren? Was hat sich im Vergleich zu früher geändert? Wo gibt es konkret Hilfe, wenn ich mir wegen des Konsums meines Kindes Sorgen mache? Beim Informationsabend bekommen die Eltern Tipps, wie…

Neuzugänge beim SVA

Der SV Atlas stellt Stefan Rohde als neuen Co-Trainer und Stefan Hintz als Betreuer der Zweiten Mannschaft vor. Rohde bringt ein hohes Maß an Erfahrung und eine klare Fußballphilosophie mit, die ihn zur ersten Wahl als rechte Hand von Cheftrainer Elias Schröder gemacht hat. Stefan Rohde zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Spiele mit präzisen Analysen zu durchschauen. Seine hervorragende Fußballauffassung ermöglicht es ihm, taktische Anpassungen vorzunehmen und das Spielverständnis der Mannschaft kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus bringt er weitreichende Erfahrung mit, die er in verschiedenen Rollen sowohl auf als auch neben dem Platz gesammelt hat. Der Verein ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen Elias Schröder und Stefan Rohde zu einer erfolgreichen Zukunft und dem kontinuierlichen Aufbau von jungen Talenten aus der Region führen wird. Außerdem freut man sich, dass Stefan Hintz die beiden in der Betreuung und Organisation unterstützt. Bild:…

Entdeckungstour mit „Holmes und Watson“

Für den Internationalen Museumstag hat das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur zwei sagenhaft gute Ermittler eingeladen: „Holmes und Watson“ von der Theatergruppe Interaktiwo sind am kommenden Sonntag auf der Nordwolle zu Gast. „Holmes und Watson“ nutzen ihren Besuch, um Gebäude, Straßennamen und anderes unter die Lupe zu nehmen. Außerdem haben sie eine Nachricht für die in England geborene Unternehmergattin Armine Lahusen dabei. Anders gesagt:  Das Theater Interaktiwo geht bei seinem Gastspiel den verborgenen Überresten der Industriekultur nach. Die lebendige Darbietung vermittelt interessante Fakten und unterhaltsame Anekdoten. Termin: Sonntag | 21. Mai 2023 | 15 Uhr Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur Am Turbinenhaus 10-12