Archive - Montag, 8. April 2019

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

April 2019
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Polizei

Auto beim Abbiegen übersehen – Zwei Beteiligte in Großenkneten leicht verletzt

Zu einem Unfall kam es am heutigen Montag, 8. April, gegen 9.20 Uhr. Dabei übersah eine Fahrerin auf der L871 in Großenkneten ein anderes Auto. Zwei Beteiligte erlitten druch den Vorfall leichte Verletzungen.   Eine 25-jährige Autofahrerin war mit ihrem vorschriftsmäßig gesicherten, neun Monate alten Baby unterwegs in Richtung Wildeshausen. In Höhe einer Bank wollte sie links abbiegen, übersah aber den entgegenkommenden Wagen einer Rentnerin (66). Die PKW stießen frontal zusammen.   Baby bleibt unverletzt Die Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Das Baby kam dagegen unbeschadet davon. Alle Beteiligten kamen sicherheitshalber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden liegt bei 7.500 Euro.  

Schwimmen in den Ferien: GraftTherme bietet Osterferienticket

Das Freizeitbad GraftTherme bietet Schülern in den Osterferien ein besonderes Angebot: In der Zeit vom 8. bis 23. April 2019 können Schüler von morgens bis abends zum Vorzugspreis ohne Zeitlimit schwimmen und planschen. Das Ferienticket kostet 19,99 Euro für die kompletten Osterferien und ist in der GraftTherme gegen Vorlage des Schülerausweises erhältlich. Es ist ein Eintritt pro Tag möglich, für den Transponder wird ein Pfand von 7,50 Euro erhoben.  

Kinder malen am Dienstag und Mittwoch duftende Bilder – Ferien-Aktion im Haus Coburg

Am morgigen Dienstag, 9. April, und dem folgenden Mittwoch, 10. April, veranstaltet die Städtische Galerie Delmenhorst Für Kinder zwischen 6 und zwölf Jahren den Ferien-Workshop „Dufte Bilder!“. Sie könne dort jeweils von 14 bis 17 Uhr Kunst sehen und riechen.   Während der laufenden Osterferien erhalten die Kinder die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung „Der Duft der Bilder. Werke der Sammlung olorVISUAL Barcelona“ mit eigenen Augen und Nasen zu entdecken und sogar selbst künstlerisch tätig zu sein. Gemeinsam mit Kunstvermittlerin Katrin Seithel und Zoe Auras (FSJ Kultur) befassen sie sich unter anderem mit Fotografien, Gemälden, und Skulpturen der spanischen Sammlung.   Farben werden selbst hergestellt Dabei ist es ihnen ebenfalls gestattet, die vom Sammler und Parfümeur Ernesto Ventós eigens für die Werke kreierten Duftessenzen zu beschnuppern. Im Anschluss gehen die Kinder auf Entdeckungstour in den Färbergarten im Hof des Hauses Coburg, wo sie Zutaten…

Brand in Delmenhorster Druckhaus – Papierschreddermaschine in Brand geraten – Feuerwehr kann Feuer schnell löschen

Am Montagmittag (8. April) gegen 13.45 Uhr wurde die Delmenhorster Feuerwehr über Brandmeldeanlage zu einem Feuer in einem Gewerbebetrieb in der Sulinger Straße gerufen. Beim Eintreffen brannte eine Papierschreddermaschine mit starker Rauchentwicklung, die sich auch in die Fertigungshalle der Druckerei ausdehnte.  Als die Feuerwehr eintraf, war das Gebäude bereits geräumt, eine Person musste mit Verdacht auf Rachgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr mit 14 Kräften. Nach den Löscharbeiten wurde mit Wärmebildkameras sichergestellt, dass es keine Glutnester mehr gab. Mittels Druckbbelüftung wurde die stark verrauchte Fertigungshalle anschließend belüftet. Bilder: Nonstoponews

Bremer Postweg bleibt bis in den Mai gesperrt

Mit der Baustelle im Bremer Postweg müssen Fahrer noch länger leben: Die Vollsperrung wird bis zum 10. Mai verlängert. Ursprünglich galt sie nur bis zum 8. März und wurde bereits einmal bis zum 18. April (Gründonnerstag) erweitert.   Betroffen ist weiterhin der Abschnitt bei den Hausnummern 2 bis 24. Dort werden Gas- und Wasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen in einer Wanderbaustelle und begannen bei Hausnummer 24. Fußgänger dürfen die Stelle passieren.  
Polizei

Bremsmanöver übersehen – Hoher Sachschaden auf A1 bei Harpstedt

Ein übersehenes Bremsmanöver führte gestern, 7. April, auf der A1 bei Harpstedt zu einem Unfall. Zeitpunkt des Geschehens war gegen 11 Uhr. Betroffen war die Fahrtrichtung nach Osnabrück.   Kurz vor der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord wurde der Verkehr wegen einer Tagesbaustelle auf eine Fahrspur verengt. Dadurch kam es zu einem Rückstau. Ein Autofahrer (36) musste daher abbremsen, als er sich auf dem Überholfahrstreifen befand. Ein 54-Jähriger wollte gleichzeitig vom Haupt- auf den Überholfahrstreifen wechseln. Er erkannte das Bremsmanöver zu spät. Beide Autos krachten ineinander.   Beteiligte bleiben unverletzt An den PKW entstand großer Sachschaden. Der liegt nach Schätzungen bei 15.500 Euro. Die Beteiligten blieben dafür unverletzt.  

Lilientstraße ab morgen teilweise gesperrt

Verkehrsteilnehmer, die öfter die Lilienstraße befahren, müssen sich ab morgen, 9. April, auf Einschränkungen einstellen. Grund dafür ist die teilweise Vollsperrung der Straße für Bauarbeiten. Die wird voraussichtlich bis zum 18. April (Gründonnerstag) andauern.   Während der Sperrung werden Kanalarbeiten durchgeführt. Da die Baustelle mit ihrem Fortschritt den Standort wechselt, werden tagsüber einzelne Abschnitte der Straße teils voll gesperrt. Es kann aber vorkommen, dass die Straße tagsüber auch mal passierbar ist.   Foto: Die Lilienstraße am Nebenstandort der Realschule wird ab morgen tagsüber teilweise voll gesperrt.  

Lungenkrebs Donnerstag Thema im Krankenhaus – Eine der häufigsten Todesursachen

Die Diagnose Lungenkrebs wirbelt das Leben Betroffener oft durcheinander. Welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erfahren Besucher des nächsten Patientenvortrags im Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) diesen Donnerstag, 11. April. Los geht es um 18 Uhr im Besucher Café (el Diá) zwischen Parkplatz und Haupteingang.   Lungenkrebs ist die zweithäufigste Krebsart bei Männern und die dritthäufigste bei Frauen. Jedes Jahr gibt es gut 50.000 Neuerkrankungen - Tendenz steigend.   Diagnose wird oft zu spät gestellt Trotz verbesserter Therapien stehen die Chancen auf Heilung immer noch schlecht. Hauptgrund dafür ist die oft späte Diagnose eines Tumors. Feinstaub und Dieselabgase gehören zu den Faktoren, die Lungenkrebs auslösen können. An erster Stelle steht aber nach wie vor Rauchen.   Einen Überblick über Ursachen und Behandlungen gibt Donnerstag Dr. Christof Göbel. Er leitet die Sektion der Pneumologie am JHD. Nach dem Vortrag steht der Experte noch für weitere Nachfragen…

Zwei schwerverletzte Motorradfahrer bei Unfall in Colnrade – Sonne blendet Verursacher wohl

Auf der K249, ereignete sich am gestrigen Sonntag, 7. April, gegen 16.25 Uhr in der Hauptstraße in Colnrade ein Unfall zwischen Motorradfahrern. Dabei zogen sich zwei beteiligte Personen schwere Verletzungen zu.   Ein 41 Jahre alter Motorradfahrer fuhr gefolgt von zwei weiteren Krafträdern auf der Hauptstraße aus Wildeshausen kommend in Richtung Colnrade. Plötzlich bremste er sein Fahrzeug ab, um links auf ein Grundstück abzubiegen. Der nachfolgende 42-jährige Fahrer, der mit seinem Motorrad direkt hinter dem 41-Jährigen unterwegs war, erkannte das rechtzeitig und konnte ausweichen. Vermutlich blendete den hinter diesem befindlichen 43 Jahre alten Motorradfahrer die tief stehende Sonne.   Rettungshubschrauber im Einsatz Dadurch konnte der 43-Jährige sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Motorrad des an erster Stelle fahrenden 41-jährigen auf. Beide Fahrzeugführer erlitten infolge des Zusammenstoßes schwere Verletzungen und wurden durch einen…