Archive - Sep

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

September 2018
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Verwaltung prüft Pflege- und Betreuungssituation in Delmenhorst – Viele Ideen vom Land noch nicht beschlossen

Die Situation in der Pflege ist angespannt. Das ist auch in Delmenhorst so. Wie schwierig die Lage genau ist, soll die Verwaltung jetzt prüfen. Auch die Lage bei Erziehern soll unter die Lupe genommen werden. Grund sind zwei Anträge der Gruppe SPD und Partner, die gestern (26. September) im Verwaltungsausschuss beschlossen wurden. Dabei ist noch nicht klar, wie das Land auf die Lage reagiert.   Laut einem der Anträge soll die Verwaltung ermitteln, wie viele unbesetzte Stellen im Pflegebereich es in Delmenhorst gibt und welche Einschränkungen und finanziellen Probleme diese mit sich bringen. Ebenso soll eine Bedarfseinschätzung erfolgen, damit mittelfristig die notwendigen Ausbildungskapazitäten im Pflegebereich geschaffen werden können. Dasselbe fordert die Gruppe SPD und Partner auch für Erzieher.   Neue Rechtslage ab 2020 Ebenfalls in den Anträgen vorgesehen ist die Klärung der Frage, wie die Ausbildungsstätten für Pflegekräfte und Erzieher zukünftig organisiert…

ADFC macht Umfrage zum Fahrradklima in der Stadt

Alle zwei Jahre führt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bundesweit mit Förderung des Bundesverkehrsministeriums einen so genannten Fahrradklima-Test durch. Die Fragestellung dahinter: „Macht Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress?“ Noch bis zum 30. November kann man daran teilnehmen. 2016 lag Delmenhorst in der Umfrage, die nicht repräsentativ ist, auf Platz 52 und damit im Mittelfeld des bundesweiten Rankings, an dem sich insgesamt 98 Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern beteiligten. In Niedersachsen hatten sich damals 13 Städte beteiligt, Delmenhorst landete auf Platz acht mit der Note 3,8. Teilgenommen an der Befragung, die ausschließlich online beantwortet werden kann, hatten hier vor Ort damals 90 Personen. Verkehrsplaner auf Rückmeldung angewiesen Hendrik Abramowski ist der Leiter des städtischen Fachdienstes Verkehr. Er appelliert an die Delmenhorster Bevölkerung, sich erneut rege an der aktuellen Befragung zu beteiligen. „Für uns als Verkehrsplaner…

Ex-Delmenhorsterin in Todesangst – Anna-Maria Ferchichis Furcht vor einer tödlichen Rache des Arafat Abou-Chaker

Die Delmenhorsterin Anna-Maria Ferchichi (geborene Lewe) lebt derzeit in ständiger Todesangst. Seitdem sich ihr Ehemann, der Rapper Bushido, geschäftlich von ihm getrennt hat, muss sie sich vor der Rache des mächtigen Berliner Clanbosses Arafat Abou-Chaker fürchten. "Er bestimmte unser gesamtes Leben, das ganze Denken meines Mannes", äußert Anna-Maria Ferchichi in einem aktuellen Interview mit dem Magazin stern. Gemeint ist Arafat Abou-Chaker, der Berliner Clan-Chef und langjährige Geschäftspartner von Bushido. Bushido und Arafat Abou-Chaker hatten eine sehr enge Geschäftsbeziehung, so hatte Bushido Abou-Chaker eine Generalvollmacht für seine geschäftlichen Aktivitäten erteilt, die Hälfte der Einnahmen von Bushido sollen an Abou-Chaker geflossen sein. „Er hat uns lange genug abkassiert“ – islamische Beerdigung der Mutter verlangt Die Erleichterung über die Trennung scheint sehr groß zu sein: „Er hat uns lange genug abkassiert und beinahe unsere Ehe zerstört“,…

Beratersprechtag für Unternehmer und Existenzgründer – Infos zu Förderprogrammen

Die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) führt zusammen mit der NBank wieder einen Beratungstag für Unternehmer und Existenzgründer durch. Am Montag, 22. Oktober, werden von 9 bis 16 Uhr Informationen zu Förderkrediten oder Zuschussprogrammen der NBank und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vermittelt.   Zur Teilnahme sind alle ortsansässigen Unternehmer und Existenzgründer eingeladen. Die umfassende Beratung erfolgt kostenlos in den Räumlichkeiten der dwfg in der Langen Straße 128. Sie müssen sich aber vorher anmelden.   Anmeldungen an dwfg Anmeldungen nimmt Patrick Rodenberg von der dwfg unter Nennung des Namens und Vorhabens beziehungsweise des Beratungsbedarfs unter (04221) 992894 oder patrick.rodenberg@dwfg.de entgegen.   Beratersprechtag für Unternehmer und Existenzgründer Veranstaltungsort: Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg); Lange Straße 128 Uhrzeit: 9 bis 16 Uhr Datum: 22. Oktober Teilnahme: kostenlos, Anmeldung…

Auto auf Niedersachsendamm ausgebrannt – Fünfstelliger Sachschaden

Einen unerwarteten Ausgang nahm eine Autofahrt am heutigen Morgen, 27. September, gegen 4.50 Uhr auf dem Niedersachsendamm: Der Wagen fing Feuer und brannte aus. Dabei entstand ein fünfstelliger Sachschaden.   Der 29 Jahre alte Fahrer war auf der A28 unterwegs, als er während der Fahrt ein Geräusch hörte. In Erwartung einer Reifenpanne verließ er die Autobahn an der Anschlussstelle Delmenhorst-Hasport. Er hielt auf dem Parkstreifen im Niedersachsendamm und öffnete die Motorhaube. Aus der schlug ihm viel Rauch entgegen. Dann bemerkte er Feuer am Kühlergrill.   10.000 Euro Sachschaden Die Berufsfeuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen an, konnte das Ausbrennen des Autos aber nicht mehr verhindern. Während der Löscharbeiten wurde der Niedersachsendamm gesperrt. Während der Fahrer mit dem Schrecken davon kam, entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.   Foto: Trotz des Einsatzes der Feuerwehr brannte das Auto komplett aus. Bildquelle: NonstopNews.  

Kreuzung Elbinger Straße/Adelheider Straße jetzt mit neuen Radfahrstreifen – Bis zur Kreuzung verlängerte Radwege

Radfahrer können sich freuen: Für sie hat die Stadt an der Kreuzung Elbinger Straße/Adelheider Straße den dortigen Radweg begradigt. "Eine Begradigung ist nicht nur ein Komfortgewinn für die Radfahrenden, sondern dient auch der Verkehrssicherheit", betont Hendrik Abramowski, Leiter vom Fachdienst Verkehr der Stadt.   Angeboten hätte sich die Änderung, weil an der Kreuzung die Fahrbahn saniert wurde. Die alte Regelung stammte laut Abramowski aus den 70ern und beinhaltete eine Verschwenkung des Radwegs. Das bedeutet, dass der Radweg eine leichte Biegung in die Straße hinein machte, bevor er diese überquerte. Durch die Begradigung bleibe der Radverkehr jetzt im Sichtfeld der motorisierten Verkehrsteilnehmer. Wegen der Neuregelung bittet die Verwaltung um besondere Aufmerksamkeit an der Stelle.   Radstreifen in Elbinger Straße bis an Kreuzung herangeführt Zudem wurden die Radfahrstreifen in der Elbinger Straße bis zur Kreuzung verlängert. Bisher endeten sie gut 80 Meter…

Vortrag erinnert an Bürgerinitiative gegen Nazi-Hotel am Stadtpark

Wo sich heute die Hotelwiese befindet, stand früher das "Hotel am Stadtpark". Als dies 2006 ein rechtes Schulungszentrum werden sollte, bildete sich eine Bürgerinitiative und vereitelte das Vorhaben. Daran und an andere Tatsachen zum Haus erinnert diesen Sonntag, 30. September, ein Vortrag im Stadtmuseum. Los geht es um 11 Uhr. Gerd Renker, einer der Gründer der Bürgerinitiative "Für Delmenhorst", wird beim Vortrag über das Geschehen von damals berichten. Hotelbesitzer Günter Mergel wollte sein Haus dem Neonazi-Anwalt Jürgen Rieger verkaufen. Der plante, dort ein Schulungszentrum für Rechtsextreme einzurichten. Bürger verhinderten Schulungszentrum Daraufhin gründeten Renker und der Architekt Günther Feith die Initiative. Die sorgte in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und der GSG Wohnungsbaugesellschaft dafür, dass das Schulungszentrum nicht eingerichtet wurde und die Stadt das Haus übernahm. 2009 erfolgte der Abriss des dann leerstehenden Gebäudes. Der Eintritt zum Vortrag…

Einbrecher dringen in Hofladen in Stedinger Landstraße ein – Bargeld gestohlen

Ungewollten Besuch durch Einbrecher erhielt ein Hofladen in der Stedinger Landstraße nahe der Stromer Landstraße in Deichhausen zwischen gestern, 25. September, um 20 Uhr und heute gegen 6 Uhr früh. Der oder die Täter stahlen eine kleine Menge Bargeld.   Um in das Gebäude zu gelangen, hebelten die Unbekannten eine Tür auf. Dann begaben sie sich zum Verkaufstresen, wo sie etwas Bargeld entwendeten. Der Sachschaden liegt bei 150 Euro. Zeugen können sich bei der Polizei unter (04221) 15590 melden.  

Zähe Flüssigkeit in Wald in Groß Ippener entsorgt

Gleich einen 200 Liter fassenden Stahlbehälter haben Unbekannte gestern, 25. September, in einem Wald in Groß Ippener entsorgt. Dabei liefen 20 bis 30 Liter des zähflüssigen, grauen Inhalts aus und verteilten sich auf dem Waldboden.   Die Polizei erhielt einen Hinweis auf die illegale Müllentsorgung und entdeckte diese gegen 15 Uhr. Wegen der Größe des Stahlbehälters gehen die Beamten davon aus, dass die Täter für dessen Transport ein größeres Fahrzeug benutzt haben müssen. Ein Strafverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (04431) 9410 bei den Kollegen in Wildeshausen zu melden.   Foto: Dieser Behälter wurde mitsamt seinem zähflüssigen Inhalt in einem Wald in Groß Ippener abgeladen. Bildquelle: Polizei.  

Ab Donnerstag Sperrung in östlicher Langer Straße

Ab dem morgigen Donnerstag, 27. September, wird die östliche Lange Straße für den Verkehr gesperrt. Betroffen ist der Bereich vor der Hausnummer 71. Dort werden bis voraussichtlich Freitag Hausanschlüsse saniert. Fußgänger dürfen die Baustelle passieren.  

Die Bezeichnung Josef-Hospital für das Krankenhaus bleibt – zumindest vorerst

Derzeit herrscht bei manchen Delmenhorstern Verunsicherung, was den Namen des städtischen Krankenhauses betrifft. Heißt das Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) immer noch Josef Hospital Delmenhorst, auch wenn das St. Josef-Stift nicht mehr in die Geschäftsführung involviert ist? Oder ist die inzwischen mitunter kursierende Bezeichnung „Stadtkrankenhaus Delmenhorst“ die richtige Benennung, wie manche sagen? DelmeNews hat nachgefragt und von Aline Becker, Assistenz der Geschäftsführung des Krankenhauses, folgende Antwort erhalten: „Der Rufname unserer Klinik ist ‚Josef-Hospital Delmenhorst‘. Die neue Gesellschaft heißt ‚Stadtkrankenhaus Delmenhorst GmbH‘. Josef-Hospital Delmenhorst bleibt vorerst der Name für unsere Klinik. Gegebenenfalls wird sich der Name mit Fertigstellung des Neubaus ändern.“ Anders ausgedrückt: Wenn man vom Krankenhaus selbst spricht, ist nach wie vor Josef-Hospital oder abgekürzt JHD die richtige Bezeichnung. Lediglich wenn es um die Betreibergesellschaft…

Jugendlicher in Ganderkesee vermisst – Polizeihubschrauber sucht mit – Junge wieder aufgetaucht

Gestern, 25. September, meldeten Mitarbeiter eines Kinder- und Jugendheims in Ganderkesee gegen 20.30 Uhr einen jungen Bewohner als vermisst. Die Polizei leitete daraufhin eine große Suchaktion ein. Der Hinweis eines Anwohners half schließlich, den Vermissten zu finden.   Offenbar unbemerkt hatte der Jugendliche das Wohnheim verlassen und war nur mit einem Schlafanzug bekleidet ins Freie gegangen. Nachdem die Mitarbeiter des Heims erfolglos nach ihm gesucht hatten, verständigten sie die Polizei.   Kälte und Krankheit erfordern schnelles Handeln Aufgrund einer Krankheit, die der Junge hat, und der niedrigen Außentemperatur nahm die Polizei mit einem großen Kräfteaufgebot sofort die Suche nach ihm auf. Dabei griffen die Beamten auch auf einen Polizeihubschrauber und Spürhunde zurück. Schwerpunkt für die Suche bildete ein Wohngebiet in Ganderkesee.   Leichte Unterkühlung Infolge eines Hinweises eines Anwohners trafen die Einsatzkräfte den Vermissten um 22.35 Uhr…