Archive - Donnerstag, 27. September 2018

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

September 2018
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Legionellenfund im City-Point – Wohnungsmieter, Handy-Shop, PR-Agentur und Fleischerei betroffen

Im City-Point gibt es einen Legionellenfund im Trinkwasser über dem gesetzlichen Grenzwert. Betroffen sind die Mieter der Adressen Lange Straße 96/97 und Kirchstraße 15. Dazu zählt neben einem Handyladen, Wohnungsmietern und der PR-Abteilung der Agentur Borgmeier auch die Firma Hemmerling, die im Erdgeschoss ein Fleischerfachgeschäft betreibt. Per Rundschreiben wurden heute, am 27. September, die Mieter des City Points darüber informiert, dass bei einer Beprobung des Trinkwassers am 11. September der „technische Maßnahmenwert der TrinkwV für Legionellen überschritten und somit die Anforderung der TrinkwV in diesem Rahmen nicht eingehalten“ wurde. „Es sind unverzüglich Untersuchungen zur Aufklärung der Ursachen durchzuführen“, heißt es weiter. Und auch: „Des Weiteren ist eine Gefährdungsanalyse zu erstellen und Maßnahmen durchzuführen, die zum Schutz der Verbraucher erforderlich sind.“ Verhaltensregeln für die betroffenen Mieter So gelten bis auf Weiteres für…

Verwaltung prüft Pflege- und Betreuungssituation in Delmenhorst – Viele Ideen vom Land noch nicht beschlossen

Die Situation in der Pflege ist angespannt. Das ist auch in Delmenhorst so. Wie schwierig die Lage genau ist, soll die Verwaltung jetzt prüfen. Auch die Lage bei Erziehern soll unter die Lupe genommen werden. Grund sind zwei Anträge der Gruppe SPD und Partner, die gestern (26. September) im Verwaltungsausschuss beschlossen wurden. Dabei ist noch nicht klar, wie das Land auf die Lage reagiert.   Laut einem der Anträge soll die Verwaltung ermitteln, wie viele unbesetzte Stellen im Pflegebereich es in Delmenhorst gibt und welche Einschränkungen und finanziellen Probleme diese mit sich bringen. Ebenso soll eine Bedarfseinschätzung erfolgen, damit mittelfristig die notwendigen Ausbildungskapazitäten im Pflegebereich geschaffen werden können. Dasselbe fordert die Gruppe SPD und Partner auch für Erzieher.   Neue Rechtslage ab 2020 Ebenfalls in den Anträgen vorgesehen ist die Klärung der Frage, wie die Ausbildungsstätten für Pflegekräfte und Erzieher zukünftig organisiert…

ADFC macht Umfrage zum Fahrradklima in der Stadt

Alle zwei Jahre führt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bundesweit mit Förderung des Bundesverkehrsministeriums einen so genannten Fahrradklima-Test durch. Die Fragestellung dahinter: „Macht Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress?“ Noch bis zum 30. November kann man daran teilnehmen. 2016 lag Delmenhorst in der Umfrage, die nicht repräsentativ ist, auf Platz 52 und damit im Mittelfeld des bundesweiten Rankings, an dem sich insgesamt 98 Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern beteiligten. In Niedersachsen hatten sich damals 13 Städte beteiligt, Delmenhorst landete auf Platz acht mit der Note 3,8. Teilgenommen an der Befragung, die ausschließlich online beantwortet werden kann, hatten hier vor Ort damals 90 Personen. Verkehrsplaner auf Rückmeldung angewiesen Hendrik Abramowski ist der Leiter des städtischen Fachdienstes Verkehr. Er appelliert an die Delmenhorster Bevölkerung, sich erneut rege an der aktuellen Befragung zu beteiligen. „Für uns als Verkehrsplaner…

Ex-Delmenhorsterin in Todesangst – Anna-Maria Ferchichis Furcht vor einer tödlichen Rache des Arafat Abou-Chaker

Die Delmenhorsterin Anna-Maria Ferchichi (geborene Lewe) lebt derzeit in ständiger Todesangst. Seitdem sich ihr Ehemann, der Rapper Bushido, geschäftlich von ihm getrennt hat, muss sie sich vor der Rache des mächtigen Berliner Clanbosses Arafat Abou-Chaker fürchten. "Er bestimmte unser gesamtes Leben, das ganze Denken meines Mannes", äußert Anna-Maria Ferchichi in einem aktuellen Interview mit dem Magazin stern. Gemeint ist Arafat Abou-Chaker, der Berliner Clan-Chef und langjährige Geschäftspartner von Bushido. Bushido und Arafat Abou-Chaker hatten eine sehr enge Geschäftsbeziehung, so hatte Bushido Abou-Chaker eine Generalvollmacht für seine geschäftlichen Aktivitäten erteilt, die Hälfte der Einnahmen von Bushido sollen an Abou-Chaker geflossen sein. „Er hat uns lange genug abkassiert“ – islamische Beerdigung der Mutter verlangt Die Erleichterung über die Trennung scheint sehr groß zu sein: „Er hat uns lange genug abkassiert und beinahe unsere Ehe zerstört“,…

Beratersprechtag für Unternehmer und Existenzgründer – Infos zu Förderprogrammen

Die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) führt zusammen mit der NBank wieder einen Beratungstag für Unternehmer und Existenzgründer durch. Am Montag, 22. Oktober, werden von 9 bis 16 Uhr Informationen zu Förderkrediten oder Zuschussprogrammen der NBank und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vermittelt.   Zur Teilnahme sind alle ortsansässigen Unternehmer und Existenzgründer eingeladen. Die umfassende Beratung erfolgt kostenlos in den Räumlichkeiten der dwfg in der Langen Straße 128. Sie müssen sich aber vorher anmelden.   Anmeldungen an dwfg Anmeldungen nimmt Patrick Rodenberg von der dwfg unter Nennung des Namens und Vorhabens beziehungsweise des Beratungsbedarfs unter (04221) 992894 oder patrick.rodenberg@dwfg.de entgegen.   Beratersprechtag für Unternehmer und Existenzgründer Veranstaltungsort: Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg); Lange Straße 128 Uhrzeit: 9 bis 16 Uhr Datum: 22. Oktober Teilnahme: kostenlos, Anmeldung…

Auto auf Niedersachsendamm ausgebrannt – Fünfstelliger Sachschaden

Einen unerwarteten Ausgang nahm eine Autofahrt am heutigen Morgen, 27. September, gegen 4.50 Uhr auf dem Niedersachsendamm: Der Wagen fing Feuer und brannte aus. Dabei entstand ein fünfstelliger Sachschaden.   Der 29 Jahre alte Fahrer war auf der A28 unterwegs, als er während der Fahrt ein Geräusch hörte. In Erwartung einer Reifenpanne verließ er die Autobahn an der Anschlussstelle Delmenhorst-Hasport. Er hielt auf dem Parkstreifen im Niedersachsendamm und öffnete die Motorhaube. Aus der schlug ihm viel Rauch entgegen. Dann bemerkte er Feuer am Kühlergrill.   10.000 Euro Sachschaden Die Berufsfeuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen an, konnte das Ausbrennen des Autos aber nicht mehr verhindern. Während der Löscharbeiten wurde der Niedersachsendamm gesperrt. Während der Fahrer mit dem Schrecken davon kam, entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.   Foto: Trotz des Einsatzes der Feuerwehr brannte das Auto komplett aus. Bildquelle: NonstopNews.  

Kreuzung Elbinger Straße/Adelheider Straße jetzt mit neuen Radfahrstreifen – Bis zur Kreuzung verlängerte Radwege

Radfahrer können sich freuen: Für sie hat die Stadt an der Kreuzung Elbinger Straße/Adelheider Straße den dortigen Radweg begradigt. "Eine Begradigung ist nicht nur ein Komfortgewinn für die Radfahrenden, sondern dient auch der Verkehrssicherheit", betont Hendrik Abramowski, Leiter vom Fachdienst Verkehr der Stadt.   Angeboten hätte sich die Änderung, weil an der Kreuzung die Fahrbahn saniert wurde. Die alte Regelung stammte laut Abramowski aus den 70ern und beinhaltete eine Verschwenkung des Radwegs. Das bedeutet, dass der Radweg eine leichte Biegung in die Straße hinein machte, bevor er diese überquerte. Durch die Begradigung bleibe der Radverkehr jetzt im Sichtfeld der motorisierten Verkehrsteilnehmer. Wegen der Neuregelung bittet die Verwaltung um besondere Aufmerksamkeit an der Stelle.   Radstreifen in Elbinger Straße bis an Kreuzung herangeführt Zudem wurden die Radfahrstreifen in der Elbinger Straße bis zur Kreuzung verlängert. Bisher endeten sie gut 80 Meter…