Archive - März 2017

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

März 2017
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Störungen bei Vodafone-Fernsehempfang in Bremen und Delmenhorst

Seit zwölf Uhr Mittag (28. März) gibt es eine Störung bei Vodafone. Diese betrifft den Raum Bremen, darunter auch Delmenhorst und Ganderkesee, und zwar das Kabelfernsehen. Verschiedene Sender, darunter N24 und WDR, sind betroffen. Ebenso werden einige Radiosender, die über Kabel empfangen werden, beeinträchtigt. Dazu zählen Radio Sunshine und NDR 2. Auch Internetzugänge, die über die Fernseh-Kabelleitung funktionieren, sind betroffen. Laut der Homepage allestörungen.de gibt es jetzt (12.53 Uhr) 34 Störungen im Bremer Raum.   "Unsere Techniker sind dran und versuchen, die Störung möglichst rasch zu beheben", erklärte Vodafone-Pressesprecher Volker Petendorf auf Nachfrage. Unklar ist, wie lange die Störungen noch anhalten werden. Der Mobilfunk-Betrieb ist nicht betroffen.   Symbolbild: Gegenwärtig kommt es zu vermehrten Störungen beim Kabelempfang bei Vodafone-Kunden.  

Burginsellauf mit neuem Hauptsponsor – Parkplatzprobleme befürchtet

Der diesjährige Burginsellauf wartet mit einem neuen Hauptsponsor auf: Die Diva-Bau sponsert die 14. Auflage am 17. und 18. Juni besonders intensiv. Außerdem fürchten die Organisatoren, dass die Parkplätze dieses Jahr knapp werden könnten. Grund ist eine andere Veranstaltung am selben Wochenende.   "Wir freuen uns, dabei sein zu dürfen", findet Christian Hohnholt, Geschäftsführer der Diva-Bau. "Ich finde die Veranstaltung wahnsinnig toll, wie sie sich in den Jahren entwickelt hat." Schon in den Vorjahren zählte Diva-Bau zu den Sponsoren. Dieses Jahr hat das Unternehmen die Volksbank Delmenhorst Schierbrok als Hauptsponsor abgelöst. Auch diese ist weiterhin im Sponsorenteam vertreten. Dieses besteht aus gut zehn Firmen. Weitere sind willkommen.   1.000 Sportler erwartet "Das ist jedes Jahr eine Riesenveranstaltung", erklärt Birgit Woltjen-Ulbrich, Vorsitzende des Laufclubs (LC) 93, der hinter der Organisation steckt. Sie erwarte dieses Jahr etwa 1.000 Sportler. "Aktuell…

Razzia im Wollepark

Zurzeit führt die Polizei eine Razzia im Wollepark vor. Dabei sind laut Polizei etwa 80 bis 100 Beamte im Einsatz. Beteiligt sind nicht nur Polizisten, sondern auch Mitarbeiter des Zolls und der Stadt Delmenhorst. "Es liegt kein konkreter Anlass vor. Seit letzten Sommer haben wir durch verstärkte Kontrollen im Gebiet zahlreiche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt, unerlaubten Waffenbesitz, Verkehrsdelikte und Aufenthaltsrecht festgestellt", teilt Polizei-Pressesprecherin Desirée Krikkis auf Nachfrage mit.   Die Razzia wird voraussichtlich bis in die Abend- oder Nachtstunden andauern. Die Polizei wird morgen über die Ergebnisse des Einsatzes nachberichten.      

Mutmaßlicher Amokläufer in Oldenburg festgenommen

Heute, 27. März, nahm die Oldenburger Polizei einen mutmaßlichen Amokläufer fest. Dieser soll einen Angriff auf ein Oldenburger Gymnasium geplant haben.   Gegen 11.30 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass sich eine bewaffnete Person dem Herbartgymnasium nähert. Daraufhin leiteten die Beamten eine Großfahndung ein, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam. Nahe der Schule wurde ein Verdächtiger festgenommen. Dieser trug eine Schreckschusswaffe bei sich. Erst letzten Donnerstag hatte es eine Amokandrohung für die Berufsbildenden Schulen Wechloy gegeben. Diese waren daraufhin vorsorglich evakuiert worden (Delmenews berichtete).   Symbolfoto: In Oldenburg verhaftete die Polizei einen mutmaßlichen Amokläufer.  

Ingo Oschmann Gewinnspiel: Gewinner ermittelt

Für unser Gewinnspiel für Karten für die Lesung von Ingo Oschmann am 7. April haben sich zahlreiche Leser beworben. Wir haben heute die beiden Sieger ermittelt, die jeweils zwei Karten erhalten:   Sabine S. und Martina S. (nicht verwandt).   Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner wurden von uns benachrichtigt.   Wir danken allen Teilnehmern und hoffen, dass ihr auch künftig zahlreich an unseren Gewinnspielen teilnehmt. Für alle, die diesmal leer ausgingen: Karten gibt es bei Nordwestticket unter Nordwest Ticket.   Foto: Ingo Oschmann liest am 7. April aus seinem Buch "Jäger des verlorenen Schatzes" zum Thema Geocaching.  

Einbrecher stehlen Monitor aus Grundschule – Drei weitere Einbrüche am Wochenende

Auch am vergangenen Wochenende kam es wieder zu mehreren Einbrüchen im Stadtgebiet. Neben zwei versuchten Einbrüchen drangen Täter dabei in die Grundschule in der Kantstraße und ein Einfamilienhaus in der Anton-Günter-Straße ein.   In der Nacht auf Samstag, 25. März, hebelten Unbekannte ein Fenster der Grundschule in der Kantstraße auf. Im Anschluss daran entwendeten sie unter anderem einen Monitor und Süßigkeiten. Das Ausmaß des Sachschadens ist noch unbekannt.     Gescheiterte Einbrecher auf der Flucht Ebenfalls am Samstag gegen 10.40 Uhr kam es zudem zu einem versuchten Einbruch. Zwei männliche Täter wollten das Fenster eines Wohnhauses in der Enscheder Straße öffnen. Als die Bewohnerin sie dabei ertappte, nahmen sie reißaus. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei sie nicht ausfindig machen. Die Täter sollen 18 bis 24 alt sein. Einer hatte hellere Haare und der andere glänzend schwarze. Auf einer Kopfseite waren diese kurz und auf…

20-Jähriger hängt sich an abfahrenden Zug – Strafverfahren eingeleitet

Bereits am Freitagabend, 24. März, sprang ein Mann am Oldenburger Hauptbahnhof an einen abfahrenden Zug der Nordwestbahn. So wollte er dessen Abfahrt hinauszögern, damit er und seine Begleiter einsteigen konnten.   Der Mann und seine vier Begleiter kamen am Abend am Oldenburger Hauptbahnhof an. Dort bemerkten sie, dass der Zug Richtung Bremen, den sie nehmen wollten, bereits seine Türen geschlossen hatte und losfuhr. Dies wollte der 20-Jährige offenbar nicht akzeptieren. Er sprang von außen an den Zug und klammerte sich fest. Auf diesem Weg wollte er seine Mitfahrt erzwingen.   Lokführer beschimpft Der Mann hätte nach Auskunft der Bundespolizei leicht zwischen Bahnsteig und Zug rutschen und verletzt werden können. Dies verhinderte der Lokführer, indem er sofort eine Schnellbremsung durchführte. Dadurch kam der Zug zum Stehen. Trotzdem öffnete er die Türen nicht für den 20-Jährigen und seine Begleiter. Dafür wurde der Lokführer von der Gruppe beschimpft und als…

Schwangere aus Ganderkesee nach Brand im Krankenhaus – Galerie

Heute Morgen, 27. März, brach ein Brand in einer Lagerhalle in Ganderkesee aus. Eine schwangere 16-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.   Am frühen Morgen weckten laute Knallgeräusche die Bewohner eines nahen Wohnhauses aus dem Schlaf. Dort leben neben zwei Erwachsenen auch deren Söhne und die schwangere Freundin eines der jungen Männer. Als sie die Ursache suchten, stellten sie fest, dass bereits dichter Qualm aus der Lagerhalle aufstieg. Die Halle gehört der Familie, ist zurzeit aber vermietet. Neben einer Werkstatt ist dort Gerümpel untergebracht.   Feuerwehr bringt Gasflaschen in Sicherheit Die alarmierte Feuerwehr rückte mit etwa 55 Einsatzkräften an. Sie musste drei Gasflaschen in Sicherheit bringen, bevor das Feuer diese erreichte. Der Brand konnte nach kurzem Einsatz gelöscht werden. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte die Halle. Die Brandursache ist noch unklar. Zur Sicherheit wurde die Schwangere in ein Krankenhaus gebracht, um eine Rauchvergiftung…
,

City-Parkhaus-Abriss geht weiter – Galerie

Auch der Abriss des City-Parkhauses geht weiter. Inzwischen sind die Verbindungsbrücken zu den Gebäuden auf der anderen Straßen von Am Stadtwall abgerissen. Daher konnte eine Fahrspur der Straße am Freitag wieder für den Verkehr freigegeben werden (Delmenews berichtete). Auch das Parkhaus selbst machte bereits Bekanntschaft mit den Abriss-Maschinen. Unsere Galerie gibt einen Einblick zum gegenwärtigen Stand der Arbeiten.   Bild oben: Der Abriss des City-Parkhauses ist bereits ein gutes Stück fortgeschritten.    

Fußgängerzonen-Sanierung schreitet voran – Galerie

Passend zum Ausgeh-Wetter schreitet die Sanierung der Delmenhorster Fußgängerzone voran. Im Westen der Landen Straße sind die Bauarbeiten vor der Bäckerei Garde mittlerweile abgeschlossen. Vor der Buchhandlung Decius sind sie noch im Gang. Unsere Galerie vermittelt einen Eindruck, wie die bereits fertigen Abschnitte aussehen - und die noch bestehende Baustelle ein Stück weiter westlich.   Foto oben: Im Westen der Langen Straße schreiten die Arbeiten am Straßenpflaster voran.      

Die Blitzer vom 27. bis 31. März

Auch Ende März, vom 27. bis 31., führt die Stadt Delmenhorst wieder mobile Geschwindigkeitsüberprüfungen durch. Mit Kontrollen ist an den entsprechenden Tagen auf diesen Straßen zu rechnen:   Montag: Platanenstraße Dienstag: Oldenburger Landstraße Mittwoch: Kantstraße Donnerstag: Brauereiweg Freitag: Delmestraße     Darüber hinaus sind Rotlichtüberwachungen an diesen Kreuzungen möglich:   Friedrich-Ebert-Allee/Koppelstraße Hasporter Damm/Berliner Straße Hasporter Damm/Querstraße Nutzhorner Straße/Dwostraße Oldenburger Straße/Brauenkamper Straße Schönemoorer Straße/Dwostraße Stedinger Straße/Weberstraße  

Ausfälle bei RS 4 Anfang April

Die Regionalbahn vier (RS 4) der Nordwestbahn wird vom 30. März bis 3. April zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und Hude teilweise entfallen. Grund sind Bauarbeiten der DB Netz AG auf der Strecke. Aus Richtung Nordenham wird die RS 4 wie gewohnt fahren. In Hude besteht ein Übergang zwischen der RS 4 und dem IC der Deutschen Bahn. Dazu werden Fahrtickets des Nahverkehrs zwischen Oldenburg und Bremen auch im IC angenommen. Die letzte Fahrt der RS 4 gegen 22.45 Uhr wird auf dem Abschnitt zwischen Hude und dem Bremer Hauptbahnhof durch Ersatzbusse bedient. Für Reisende aus Richtung Bremen wiederum wird die Linie RS 3 bis Hude empfohlen. Von dort fährt die RS 4 dann bis Nordenham mit angepassten Fahrzeiten.   Symbolfoto: Nutzer der RS 4 der Nordwestbahn müssen sich für Anfang April auf Ausfälle einstellen.