2. Niedersachsen Faustball Open im August im Stadion

20. 07. 2017 um 15:44:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am 5. und 6. August findet im Delmenhorster Stadion ein ungewöhnliches Sportereignis statt: das 2. Niedersachsen Open im Faustball. Dabei werden auch die Norddeutschen Meisterschaften der U14 in dieser Sportart ausgetragen.
 
Am Samstag, 5. August, startet die U14-Meisterschaft. Ab Mittag kämpfen Mannschaften aus Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen und eine aus Stuttgart um den Sieg. Am Sonntag folgen ab 10 Uhr neben dem Finale auch die Spiele in den übrigen Altersklassen. “Vor zwei Jahren hatten wir 100 Mannschaften”, erklärte Sönke Spille, der im Organisationsteam für die Pressearbeit zuständig ist. “Diese Zahl peilen wir wieder an.”
 

Delmenhorst wegen Lage ausgewählt

Dass die Veranstaltung im Delmenhorster Stadion stattfindet, ist laut Spille kein Zufall: “Wir wollen natürlich so viele Menschen wie möglich unterbringen”. Dafür sei Delmenhorst mit seiner zentralen Lage und guten Verkehrsanbindungen ideal geeignet. Zudem gäbe es im Stadion die Möglichkeit, viele Spielfelder unterzubringen. Anmeldungen sind noch bis nächsten Dienstag, 25. Juli, bei Bodo Würdemann über das Anmeldeformular möglich.
 

Vielseitige Sportart

Faustball zählt zu den Sportarten, von denen die meisten Leute noch nie etwas gehört haben. Es ähnelt Volleyball, aber der Ball wird mit der Faust geschlagen. Er darf einmal auf dem Boden aufschlagen, bevor er weitergespielt werden muss. Die Faszination an der Sportart beschreibt Spille so: “Das ist einfach, dass man relativ viele Sachen kombiniert hat.”
 
So sei es ein Mannschaftssport, der auch Athletik, Kraft, Ballgefühl und Sprungkraft erfordere. Dies mache ihn sehr vielseitig. “Trotzdem geht es sehr fair zu.” Zudem sei er für jede Altersklasse geeignet, darunter Senioren über 60 Jahre.
 
Foto: Am 5. und 6. August findet im Delmenhorster Stadion das 2. Niedersachsen Faustball Open statt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare