2. Delmenhorster Tattoo Weekend

05. 08. 2022 um 07:19:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Tätowier-Kunst, einst das Zeichen von Subkulturen und Außenseitern, ist in den letzten Jahren stetig weiter in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen: Was früher Rockern, Punks oder auch unangepassten Künstlern vorbehalten war, ziert heute gleichermaßen Anwälte wie auch die Kassiererin im Supermarkt.

Dass das Tätowieren nicht mehr nur Kennzeichen weniger Randgruppen ist, liegt vor allem an der künstlerisch-technischen Revolution, die insbesondere in den letzten zehn Jahren für eine enorme Zunahme an Stilen und Ausdrucksmöglichkeiten innerhalb der Tattoo-Szene gesorgt hat. Während früher stereotype Motive wie Totenköpfe, Schlangen, Drachen und Rosen nur ein überschaubares Publikum ansprachen, ist heute praktisch alles möglich: Aquarellmotive und grafische Designs, fotorealistische Porträts oder auch abstrakte Motive. Gleichzeitig erfinden sich traditionelle Stilrichtungen wie maritime Motive, asiatische Designs oder Stammestätowierungen aus der Südsee ständig neu und sorgen dafür, dass auch der etablierten Tattoo-Kundschaft immer wieder Neues geboten wird.

Große Vielfalt

Bei dieser Vielfalt an Stilen, Motiven und Genres fällt insbesondere Neulingen der Überblick schwer. Orientierungshilfe bieten hier Tattoo-Messen wie das Delmenhorster Tattoo Weekend, das am 13. und 14. August in der Markthalle stattfinden wird. Hier sind zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen vertreten, so dass sich der interessierte Besucher direkt vor Ort informieren kann, Vergleichsmöglichkeiten hat und sich unter Umständen auch gleich direkt während des Wochenendes tätowieren zu lassen kann. Ein informatives Bühnenprogramm, Wettbewerbe mit Prämierung der schönsten Tätowierungen, Schmuck- und Szenebekleidungshändler runden das Angebot ab. Um ein so großes Spektrum rund um den dauerhaften Hautschmuck erleben zu können, müsste man sonst schon eine kleine Weltreise unternehmen!

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare