Zeugen gesucht: Radler angefahren und anschließend geflüchtet

08. 08. 2013 um 13:08:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Wie die Polizei heute meldet, kam es am Montag, den 5. August um 12.15 Uhr in Delmenhorst-Deichhausen in der Stedinger Landstraße (L 875) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Radfahrer.

Das Opfer, ein 60-jähriger Rennradfahrer, wollte aus der untergeordneten Straße „Zum Landwehr“ die Stedinger Landstraße überqueren, als er von einem Auto erfasst wurde.

Bisher ist noch nicht klar, aus welchen Gründen der 60-jährige Braker von einem in Richtung Delmenhorst fahrenden blauen Opel Vectra erfasst und mitgeschleift wurde. Als das Opfer schließlich fiel, erlitt es leichte Verletzungen.

Der 90-jährige Autofahrer aus Lemwerder hielt zunächst an der Unfallstelle an, war aber auf Befragen nicht bereit, seine Personalien anzugeben und entfernte sich schließlich, als der Radfahrer Fotos von seinem Kennzeichen schoss.

Die Anzeige des Unfalls erfolgte erst Stunden nach dem Unglück bei der Polizei in Brake, die Beamten konnten den Autofahrer ermitteln. Gegen den Autofahrer liegt nun eine Anzeige wegen Unfallflucht vor. Der Unfallhergang konnte noch nicht vollständig aufgeklärt werden, da die beiden Beteiligten widersprüchliche Schilderungen abgeben.

Aus diesem Grund bittet die Polizei, Zeugen des Unfalls sich telefonisch unter 04401-9350 zu melden.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare