Wasserleiche in Düsternort – Ertrinken als Todesursache

10. 11. 2014 um 19:33:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Wie die Polizei meldet, ist der Mann, der am Samstag von Kindern tot in einem Regenrückhaltebecken in Düsternort aufgefunden worden ist, durch Ertrinken gestorben.
 
Der Mann ist demnach ein 47-jähriger Delmenhorster, der nach Angaben der Polizei allein lebte und seit einer Woche vermisst worden war. Die Ermittlungen hätten keine Anhaltspunkte auf äußere Gewalteinwirkung ergeben. Ein Fremdverschulden als Todesursache sei auszuschließen. Das Ergebnis einer durch das Amtsgericht Oldenburg angeordneten Obduktion lautet Tod durch Ertrinken.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare