War der Berlin-Attentäter in Delmenhorst? Polizei sichert Spuren an Spielhalle

23. 12. 2016 um 13:13:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Lange war unklar, wo sich der mutmaßliche Attentäter des Terror-Angriffs auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidtplatz aufhält. Nachdem heute Morgen noch spekuliert wurde, ob sich der Verdächtige Anis A. noch in Berlin aufhält, hat sich mittlerweile herausgestellt, dass er in der heutigen Nacht im italienischen Mailand niedergeschossen wurde. Jedoch gibt es es einen Hinweis eines Zeugen, dass sich der aus Tunesien stammende Mann zwischenzeitlich in Delmenhorst aufgehalten haben könnte.
 
Im Zuge der europaweiten Fahndung sind bei der Polizei verschiedene Hinweise eingegangen. Nach der Aussage eines Zeugen soll jemand, der wie Anis A. aussieht,in der Delmenhorster Innenstadt gesehen worden sein. Kriminalpolizei und Staatsschutz gingen den Hinweisen nach und haben Spuren an einer Spielhalle in der Delmenhorster City gesichert. Ob es jedoch tatsächlich Anis A. war oder es sich um eine Verwechslung handelt, ist noch unklar.
 
Das Team von Nonstopnews war vor Ort,weitere Bilder gibt es hier auf der Seite von Nonstopnews.
 

—- AKTUALISIERUNG VOM 23.12.2016, 17.00: —-

Die in Delmenhorst gesichtete Person war NICHT Anis A. . Zeugen hatten anscheinend wohl eine optisch ähnliche Person gesichtet.
Die aktualisierten Infos hier in unserem neuen Artikel zu Thema
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung