Vier Unfälle wegen Eiseskälte auf Autobahnen bei Delmenhorst

12. 02. 2018 um 08:41:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gleich zu vier Unfällen aufgrund der Kälte kam es gestern, 11. Februar, auf den Autobahnen A1 und A29 rund um unsere Stadt. Dabei war dem Wetter nicht angepasste Fahrweise stets der Grund für die Unfälle. Dabei gerieten die Wagen ins Schleudern und kamen so von der Fahrbahn ab.
 
Die Unfälle ereigneten sich in der Zeit von 7.30 Uhr bis 8.15 Uhr. In einem der Fälle bei Wildeshausen blieb der PKW schwer zerstört auf der Überholspur der A1 stehen. Auch bei den beiden anderen Unfällen auf der A1 war nur jeweils ein Fahrzeug betroffen.
 

Sachschaden von 21.000 Euro

Anders verhielt es sich beim vierten Unfall auf der A29. Hier prallte ein Wagen gegen einen anderen. Während alle beteiligten Personen bei allen Unfällen unverletzt davon kamen, entstand ein Sachschaden von insgesamt 21.000 Euro.
 
Foto: Dieser Wagen prallte bei Wildeshausen gegen die Leitplanke. Es war nicht der einzige Glätteunfall bei Delmenhorst am Sonntag. Bild von NonstopNews.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare