Vier Lastwagen auf A1 kollidiert – Nur Leichtverletzte

23. 05. 2017 um 16:11:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute, 23. Mai, kam es gegen 16 Uhr zu einem schweren Unfall auf der A1 Richtung Hamburg zwischen Oyten und Posthausen im Landkreis Verden. Dabei kollidierten vier Lastwagen miteinander. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt.
Einer der Fahrer übersah vermutlich das Ende eines Staus und raste ungebremst in einen anderen Lastwagen. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf zwei vor ihm stehende Laster geschoben. Durch den Aufprall riss die komplette Seitenwand eines Anhängers auf, sodass sich die Ladung eines Lastwagens auf der Straße verteilte. Zudem drehte sich ein weiterer Anhänger um 90 Grad und blockierte alle Fahrspuren Richtung Hamburg.
 

Sperrung bis in den Abend

Obwohl sogar eine Führerkabine total zerstört wurde, erlitten nur drei Menschen leichte Verletzungen. Zwei davon wurden in einem Krankenhaus behandelt. Die Vollsperrung der Autobahn wird vermutlich noch bis in die späten Abendstunden andauern.
 
Bild von Nonstop News: Bei einem Unfall auf der A1 drehte sich ein Anhänger so, dass er die gesamte Fahrtrichtung blockierte.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung