Verkehrseinschränkungen in Ganderkesee durch Faschingsvorbereitungen

15. 01. 2016 um 10:28:39 Uhr | DelmeNews-Redaktion

In Kürze beginnen die Vorbereitungen für den Fasching in Ganderkesee. Dadurch kommt es ab Montag zu Einschränkungen auf dem Festplatz sowie im Februar tagsüber zu Sperrungen der Raiffeisenstraße.
 
Wie die Gemeinde Ganderkesee mitteilt, beginnt am Montag, den 18. Januar 2016, der Aufbau für den Fasching auf dem Festplatz an der Raiffeisenstraße. Dafür wird zunächst der nordöstliche Teil des Festplatzes (Bereich zur Tankstelle) gesperrt. Ab Freitag, 29. Januar, wird dann das Parken auf dem gesamten Festplatz nicht mehr möglich sein, da der Platz komplett gesperrt wird.
 

Sperrung der Raiffeisenstraße

Die Raiffeisenstraße in Ganderkesee wird laut Gemeindeverwaltung zudem vom 2. bis 9. Februar 2016 jeweils in der Zeit von 9 bis 19 auf einem Teilstück voll gesperrt. Die Einkaufsmärkte werden aber sowohl vom Habbrügger Weg als auch von der Grüppenbührener Straße aus erreichbar bleiben. Die Tankstelle kann tagsüber jedoch ausschließlich von der Grüppenbührener Straße aus angefahren werden.
 

Sperrung von 9 bis 19 Uhr

Grundsätzlich gilt die Sperrung auf der Raiffeisenstraße von 9 Uhr morgens bis 19 Uhr abends. Nur direkt am Faschingswochenende vom 5. bis 7. Februar gilt die Sperrung zeitlich durchgehend. Zwischen dem Habbrügger Weg und der Einfahrt zu den Märkten wird die Höchstgeschwindigkeit im gesamten Zeitraum vom 2. bis 9. Februar auf 20 km/h reduziert.
 

Mehr Sicherheit beim Aufbau


Ziel der beschriebenen Maßnahmen ist es, die Sicherheit während der Aufbauarbeiten und Feierlichkeiten rund ums Faschingswochenende zu erhöhen. Die Verwaltung bittet für die entstehenden Beeinträchtigungen um Verständnis.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare