Ursache für Schweinestall-Brand in Klosterseelte ermittelt

12. 12. 2017 um 13:05:57 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Letzten Donnerstag, 7. Dezember, brannte ein Schweinestall in Klosterseelte vollständig nieder. Jetzt gab die Polizei die Ursache bekannt. Vermutlich war eine Verpuffung von Gasen Auslöser des Unglücks. Ein vorwerfbares Verhalten seitens des Besitzers schließen die Ermittler aus.
 
Bei dem Brand kamen etwa 800 Tiere ums Leben. Zudem entstand ein Sachschaden von mindestens 250.000 Euro.
 
Foto von Nonstop News: Durch das Feuer war der Schweinestall abgebrannt. Etwa 800 Tiere fanden den Tod.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare