Unvergessliche Nächte auf der Burginsel

21. 07. 2015 um 16:58:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Bereits zum dritten Mal präsentiert das Kultur Büro Delmenhorst in Zusammenarbeit mit dem Theater Anu, nach den großen Erfolgen von „Der großen Reise“ und „Ovids Traum“, eine neue Parkinszenierung auf der Burginsel.
Am Freitag den 24. und Samstag den 25. Juli, jeweils ab 22 Uhr wird die Burginsel in ein Traumland aus hunderten Lichtern und Fackeln verwandelt und lädt zum Bestaunen und Reisen in eine andere Welt ein. Eine Nacht voller wundersamer Begegnungen und poetischer Stimmungen wird geboten, die Sehnsucht wecken soll, nach einem Land, in dem wir alle einmal gelebt haben – unserer Kindheit. Drei Stunden können die Besucher die im Loop gespielten Aufführungen genießen.
 
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
Dort, wo die Bäume noch Gesichter haben, setzt ein elfisches Wesen ein Mobile aus Lichterkugeln in Gang. Unter den Bäumen werden fantastische Geschichten erzählt. Im Lichterlabyrinth berichten die Erzählerinnen von unglaublichen Begebenheiten aus alter Zeit, die vor dem inneren Auge eine völlig neue Welt entstehen lassen. Vor einer Schattenwand erwacht eine Frau und mit ihr zwei Schatten. Im Schattentraum schlagen sie unglaubliche Kapriolen, bis sie sich am Ende die Hand reichen und gemeinsam fortgehen. Eine Begegnung mit dem König, der nicht schlafen konnte, weckt eigene Kinderträume. Auf der Wiese wird der Schwingklingklang ein Konzert für zugehaltene Ohren geben. Am Wegesrand werden Guckkästen, Kaleidoskope, Lichtfänger und Lichtinstallationen präsentiert.
 
Das Ganze kostet im Vorverkauf fünf Euro und ist erhältlich im Kulturbüro der Stadt Delmenhorst. An der Abendkasse müssen sieben Euro bezahlt werden. Inhaber der goldenen BankCard (Mitglieder der Volksbank Delmenhorst Schierbrok) haben mit ihrer Karte freien Eintritt.




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung