Untersuchungshaft gegen Verdächtigen in Wardenburg – Frau nachts getötet

18. 05. 2017 um 14:38:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Das Amtsgericht Oldenburg hat heute, 18. Mai, Untersuchungshaft gegen einen 37-Jährigen erlassen. Der Mann wird verdächtigt, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch seine Ehefrau in Wardenburg mit zahlreichen Messerstichen so schwer verletzt zu haben, dass sie verstarb. Mehrere schwere Stichverletzungen sind lauf vorläufigem Endergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung auf die Todesursache. Da die Frau zum Tatzeitpunkt schlief, geht die Staatsanwaltschaft von einem heimtückischen Mord aus.
 
Foto von Nonstop News: Mittwoch wurde eine Frau in Wardenburg erstochen. Gegen ihren Mann wurde Untersuchungshaft angeordnet.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung