Turbulente Eröffnung mit Massengedrängel bei C&A – Filiale heute neu eröffnet

06. 10. 2016 um 14:17:44 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Eröffnung der frisch renovierten C&A Filiale in der Langen Straße am heutigen 6. Oktober 2016 ist nicht so gestartet wie geplant. Bei der Eröffnung um11 Uhr bildete sich nach dem Öffnen der Türen im Eingangsbereich ein dichtes Gedränge, bei dem es auch zu einzelnen Stürzen kam. Die anschließende Nachfrage war gut.
 
Kaum eröffnet, waren bereits zwei Rettungswagen vor Ort, um sich um einzelne leicht verletzte Besucher zu kümmern, die bei dem Gedrängel zu Schaden gekommen waren.
 
Von dem chaotischen Einlass abgesehen, wurde der neue Markt von den Delmenhorstern augenscheinlich gut angenommen. Den ganzen Vormittag über frequentierten zahlreiche Kunden die wiedereröffnete Filiale und überzeugten sich von dem Angebot und den modern gestalteten Räumlichkeiten. Am Rathausplatz war ein Container mit “lebenden Schaufensterpuppen” aufgestellt, der ebenfalls auf die Neueröffnung aufmerksam machte.
 
Update vom 6.Oktober 2016, 17.04 Uhr:
Inzwischen hat sich auch die Delmenhorster Polizei in einer Pressemeldung zu den Geschehnissen bei C&A zu Wort gemeldet. Hier die ungekürzte Stellungnahme vom 6. Oktober 2016, 15.45 Uhr:
 
POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Menschenauflauf vor einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone

Delmenhorst (ots) – Aufgrund einzelner Nachfragen aus dem Medienbereich wird von einer Wiedereröffnung eines Bekleidungsgeschäftes in der Fußgängerzone von Delmenhorst berichtet.

Als die eingesetzten Beamten bei dem Geschäft ankamen, konnten sie nur einen großen Menschenauflauf und einen Rettungswagen feststellen.
Wieso es zu dem Ansturm auf das Geschäft kam, war zu dem Zeitpunkt nicht ersichtlich. Zudem sollten sich eine ältere Dame und eine schwangere Frau verletzt haben. Weder die ältere Dame noch die schwangere Frau im Rettungswagen konnten nach verlassen des Geschäftes von den eingesetzen Beamten angetroffen werden. Auf Nachfrage wurde ihnen mitgeteilt, dass sich vor der Öffnung des Geschäftes ein Menschenauflauf gebildet haben soll, da die ersten 100 Kunden einen Gutschein in Höhe von 25,- Euro erhalten würden. Zu dem Sicherungskonzept des Geschäftes können derzeit von hier keine Angaben gemacht werden. Aufgrund der nicht mehr vorhandenen Gefahrensituation habe die Polizei ihre Streifentätigkeit fortgesetzt. Da weder die Personalien der älteren Dame noch der schwangeren Frau festgestellt werden konnten, werden sie gebeten, sich bei der Polizei in Delmenhorst unter der Rufnummer 04221/1559-0 zu melden
 

Bilder der heutigen Eröffnung:
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung