Erstmals drei Teams des TSZ bei Video-Clip-Tanz-DM in Ludwigshafen – Event in Delmenhorst genießt guten Ruf

11. 11. 2013 um 12:11:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

60 junge Tänzer des Tanzsportzentrums Delmenhorst (TSZ) nahmen an der Deutschen Meisterschaft im Video-Clip-Dancing in Ludwigshafen teil. Zum ersten Mal waren gleich drei TSZ-Mannschaften bei diesem großen Tanzturnier dabei.

Werbung
Wie das TSZ heute meldet, haben gleich drei seiner Tanzgruppen an der Deutschen Meisterschaft im Video-Clip-Dancing teilgenommen, die am Samstag in Ludwigshafen stattfand. Mit zwei Bussen waren die 60 jungen Tänzer im Teenager-Alter mit 80 Begleitpersonen nach Ludwighafen gereist. Die Delmenhorster Gruppen hatten sich über die Regionalmeisterschaften für das mit 6.000 Teilnehmern nach eigenen Angaben größte Tanzturnier Europas qualifiziert.
 

Sunshine-Dancer machen Spontan-Auftritt

Die jüngsten Delmenhorster, die „Sunshine Dancer“, holten in der Vorrunde einen tollen 7. Platz. Am Ende trennten die 22 jungen Tänzer ein Rückstand von lediglich 5/1.000 Punkten vom 6. Platz. Auf der Rückfahrt war die Freude über den Erfolg noch nicht verflogen, so dass das Team am Tresen eines Autobahn-Restaurants eine spontane Kostprobe ihres Könnens gab, was die Angestellten und Gäste nachhaltig beeindruckte.
 

Ambition Crew auf Platz 14

Die Gruppe „Quick Tempered“ (Foto, graue Shirts) wurden in der Altersklasse Juniors-1am Ende 17. von 24 Teilnehmern, hier verhinderten ebenfalls knappe 0,004 Punkte den Einzug in die Qualifizierungsrunde. Diesen Sprung schaffte derweil das Team „Ambition Crew“ (Foto, rote Shirts), wodurch sie sich von Platz 16 auf 14 von 29 gestarteten Mannschaften verbessern konnten. Für das Team ist dies ein mehr als achtbarer Erfolg, denn da es zum ersten Mal in dieser Altersklasse antrat, waren die meisten Teilnehmer entsprechend erfahrener.
 

Positive Resonanz auf das Event in Delmenhorst

Mehrfach, so berichten es Tänzer, Trainer und Betreuer, wurden sie auf dem Turnier übrigens auf den Delmnehorster Street Dance Contest angesprochen, der am 22. Juni in der Sporthalle am Stadtbad stattgefunden hatte. Gelobt worden sei besonders die „unvergleichliche Atmosphäre“. Für die Trainerinnen Sabine Wittenfeld und Bee Behnke ist dies ebenso wie der Erfolg bei der DM Motivation genug, bald an Choreografien für das kommende Jahr zu arbeiten.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung