Trunkenheitsfahrt endet mit Führerscheinentzug

19. 12. 2016 um 11:03:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Am Sonntag (18.12.) befuhr ein 41-Jähriger mit seinem PKW die Schulstraße gegen zwei Uhr. Bei einer Routine-Kontrolle stellte die Polizei einen erheblichen Alkohol-Geruch bei ihm fest. Ein anschließender Atemalkohol-Test ergab einen Wert von 1,71 Promille. Dem Fahrer wurde sein Führerschein abgenommen und eine Blutprobe entnommen.
 
 
 
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare